Barrierefreier Ausbau: Eppendorfer Baum – Umbauarbeiten starten kommende Woche


Am nächsten Montag, dem 8. Juli starten die Arbeiten für den barrierefreien Ausbau der U3-Haltestelle Eppendorfer Baum. Die Bauarbeiten erzwingen keine Vollsperrung der Ringlinie, allerdings fahren die Züge ohne Halt durch die Haltestelle (wie Langenhorn Nord im Mai). Die Sperrung endet am 28. Juli 2013.

Dieser Umbau findet im Rahmen des Großprojektes „Barrierefreier Ausbau“ statt. Die Haltestelle soll einen Vertikalaufzug erhalten, der Bahnsteig wird verlängert und ein neues Dach erhalten. Außerdem werden auch Elemente für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, wie Schachbrettmuster am teilerhöhten Bahnsteig und Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen installiert. Die Arbeiten werden im Frühjahr 2014 abgeschlossen und kosten rund 1,7 Millionen Euro.

Während der Bauzeit wird der Betrieb aufrecht erhalten,  Fahrgäste können die nur ca. 300m entfernte Haltestelle Klosterstern der U1 nutzen. Am Montag, dem 15. Juli wird die U3 für drei Stunden, von 21 bis 24 Uhr zwischen Kellinghusenstraße und Schlump unterbrochen (SEV wird eingerichtet).

Quelle: Hochbahn

Advertisements