Sturm Xaver – Meldungen vom Freitag


Schon gestern berichtete DT5 Online über die Verkehrslage, der Übersicht halber folgt nun ein neuer Post für den Freitag. Wie zuvor sind die neusten Meldungen unten zu finden.

Donnerstag, 23:48 Uhr: U1 zwischen Volksdorf und Großhansdorf gesperrt. SEV eingerichtet.

Freitag, 6:00 Uhr: Der Flughafen hat die Abfertigung wieder aufgenommen. Dennoch sind zahlreiche Flüge gestrichen. Mehr Informationen erhält man bei den Fluggesellschaften oder auf der Airport-Website.

Freitag, 7:30 Uhr: Auf der A1 verkehren die Bahnen derzeit mit Verspätungen von bis zu 10 Minuten.

Freitag, 7:30 Uhr: Der Fährverkehr auf der Elbe wurde vorübergehend eingestellt.

Freitag, 7:34 Uhr: Die S3 fährt nicht mehr Hamburg Hauptbahnhof – Stade. Zahlreiche Brücken bis Hamburg Harburg seien gesperrt. Auch die Regionalbahnen sind betroffen.

Freitag, 7:57 Uhr: Die Fährlinie 62 fährt wieder, auch der Anleger Finkenwerder wird wieder bedient. Welche Anleger angefahren werden können, wird auf Sicht entschieden.

Freitag. 8:28 Uhr: U1 fährt wieder zwischen Volksdorf und Schmalenbeck. Die Haltestellen Kiekut und Großhansdorf können weiterhin nicht bedient werden. Grund dafür ist ein Zug, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und in einen umgestürzten Baum fuhr. Weiterhin SEV.

Freitag, 11:14 Uhr: U1 zwischen Fuhlsbüttel Nord und Ochsenzoll eingestellt, SEV wird eingerichtet. Sperrung Schmalenbeck – Großhansdorf dauert an.

Freitag, 11:17 Uhr: Der Fährverkehr hat sich wieder normalisiert. Fast alle Anleger können wieder angefahren werden.

Freitag, 11:49 Uhr: U1 fährt wieder zwischen Fuhlsbüttel Nord und Ochsenzoll. Grund für die Sperrung waren vorsorgliche Baumfällarbeiten in Streckennähe. Sperrung Schmalenbeck – Großhansdorf dauert bis auf weiteres an.

Zusammenfassung aktueller Sperrungen (12:30 Uhr):

  • U1 Schmalenbeck – Großhansdorf, SEV
  • S3 Stade – Neugraben, SEV
  • A1 verspätet um bis zu 10 Minuten

Aktuelle Meldungen über den Regionalverkehr Schleswig-Holstein finden Sie auf der DB-Website. Ständig up-to-date sind auch die Seiten der HOCHBAHN, der S-Bahn-Hamburg und der AKN.

Advertisements