Direkter Anschluss für HafenCity Universität


Achtung, kein Aprilscherz: Seit heute finden Vorlesungen an der neuen HafenCity Universität im namensgebenden Stadtteil statt. Mit reichlich Verspätung erhält die U4 bis zu 2500 zusätzliche Fahrgäste pro Tag.

Seit November 2012 ist die Haltestelle HafenCity Universität in Betrieb und seit August 2013 dauerhaft geöffnet. Nun können über 2000 Studierende und die rund 300 MitarbeiterInnen der HafenCity Universität bequem die Uni auch per U-Bahn erreichen. Bisher war sie auf fünf Standorte in der Stadt verteilt. Günter Elste, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN ist „sehr angetan, dass die HafenCity Universität ihren Betrieb aufnimmt.“ Dies werde die Fahrgastzahlen weiter steigen lassen, aber auch die Entwicklung der gesamten HafenCity positiv beeinflussen.“

Im ersten Betriebsjahr zählte die U4 allein auf dem Abschnitt Jungfernstieg – HafenCity Universität/Überseequartier rund 2 Millionen Fahrgäste. Damit sei sie gut ausgelastet und werde gerade in den Hauptverkehrszeiten sehr gut angenommen.

Noch diesen Monat sollen die Baumaßnahmen zur U4-Verlängerung starten, außerdem laufen weiterhin die Bauarbeiten für die Kehr- und Abstellanlage an der Haltestelle HafenCity Universität.

Trotz des neuen Fahrgastpotentials des U4-Astes wird weiterhin alle 10 Minuten nur ein Kurzzug fahren, welcher auch die U2 ab Jungfernstieg entlastet. Die HOCHBAHN habe aber ein Auge auf die Fahrgastzahlen und werde falls nötig längere Züge einsetzen. (via)

 

Advertisements