Streikpause angekündigt


GDL-Chef Weselsky hat gestern Abend in einem ZDF-Interview angekündigt, dass ab Montag, 4 Uhr eine einwöchige Streikpause auf den 50-Stunden-Bahnstreik folgen wird.

Noch bis Montagmorgen werden die S1, S21 und S3 nur alle 20 Minuten fahren, während des regulären 20 Minuten-Takts nur alle 40 (so war es in der Nacht zu Sonntag). Nur die Privatbahnen wie Metronom, AKN und die HOCHBAHN (U-Bahn) fahren wie geplant. Auch der Shuttlebusse zu den Arenen fahren anders, nämlich nach Hagenbecks Tierpark statt Stellingen. 

Advertisements