Bautagebuch: 24./25. Oktober (48B)


Am Freitag und Samstag ging es durch das ganze U-Bahn-Netz für aktuelle Fotos von den Bautätigkeiten in Alsterdorf (Bus), Berne, Burgstraße, Legienstraße, Mundsburg und Wandsbek-Gartenstadt. In Alsterdorf wurde kürzlich damit begonnen, die Ladesäulen für die neuen elektrisch betriebenen Busse der „Innovationslinie 109“ zu bauen. Von Rauhes Haus gibt es nichts neues, dort wurde nur das Loch in der Glaswand provisorisch mit Holz und Tür wieder geschlossen.

Alsterdorf (Bus)

Wie „gesagt“: Für die neue Innovationslinie 109 werden derzeit die Ladesäulen an der Haltestelle Alsterdorf montiert. Die Busse werden per Stromabnehmer (von der Säule) aufgeladen. In der Nähe des ZOB entsteht eine ähnliche Ladestation (dazu liegen mir aber keine aktuellen Informationen vor)

Berne

In Berne wird bald der Aufzug verglast, die Fertigstellung rückt bereits näher: Das Parkhaus hat noch eine Treppe vom „Erdgeschoss“ spendiert bekommen, um die Brücke zu erreichen. Außerdem wurde kürzlich eine neue Beleuchtung montiert (Standardmodell) und die Zugzielanzeigen wurden zum Kiosk versetzt.

Burgstraße

An der Burgstraße wurde letzte Woche neu gefliest und der Aufzug freigelegt. Oben sieht er an sich schon ziemlich fertig aus, nur der Aufzug selbst scheint zu fehlen. Kommende Woche wird die Haltestelle ohne Halt in Richtung Billstedt durchfahren, dabei sind am Bahnsteig keine großen Arbeiten mehr notwendig, die fünf Tage benötigen würden: Nur noch die Blindenleitstreifen fehlen in einigen Abschnitten. Aber irgendeinen Grund wird es ja haben.

Legienstraße

An der Legienstraße wurden die befestigten Einschnittwände an der Legienbrücke wieder aufgerissen. Es wird noch etwas länger dauern…

Mundsburg

Mundsburg wurde ebenfalls eine Woche lang durchfahren, die Bauarbeiten waren aber schneller als erwartet fertig geworden, weshalb der Bahnsteig bereits früher freigegeben wurde. Letzte Woche war auch am Freitag der Bahnsteig noch gesperrt, obwohl alle Bauarbeiten bereits abgeschlossen waren. Das könnte aber eventuell an der dort kehrenden U4 (wegen der U2/U4-Sperrung) gelegen haben. Beide Bahnsteige wurden nun mittels Holzplatten teilerhöht.

Wandsbek-Gartenstadt

Hier scheinen die Bauarbeiten sich etwas zu verzögern, denn die Haltestellensanierung sollte im Herbst fertiggestellt werden. Bei dem Tempo, was am anderen Bahnsteig an den Tag gelegt wurde, dauert es noch etwas… Dort wurde inzwischen eine Bank mit kleinem Wetterschutz wieder aufgestellt, die Haltestellenbeschilderung fehlt aber immernoch. Jedenfalls wurden die ersten Dachverkleidungshalter an dem Bahnsteig Richtung Innenstadt montiert und auch der Aufzug steht kurz vor seiner Fertigstellung (da könnte der Termin noch zutreffen). Das Dach ist noch unvollständig.

Advertisements

2 Gedanken zu “Bautagebuch: 24./25. Oktober (48B)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.