Fotoblog: Ein bisschen Nebel…


Hinter diesem Titel verbergen sich zwei Fototouren vom Donnerstag 20. November und Freitag 21. November.

Am Donnerstag ging es nach längerer Zeit endlich mal wieder mit dem DT2 durch die Stadt, da der letzte Verstärker ab Ohlsdorf nun 10 Minuten später als bisher fährt.

Am Freitag ging es dann um kurz nach zwei Richtung Hafen, um ihn im Nebel zu fotografieren. Doch wegen eines Aufbruchs der Wolkendecke wurde daraus nichts… Immerhin war später der Hamburger Norden wieder tief im Nebel versunken. Schöne Hafenbilder mit Nebel gibt es übrigens auch beim Blog von Cup of Coffee.

Die Geschichte zum Bild gibt es jeweils als Bildunterschrift. Zum Vergrößern anklicken.

Bilder vom Donnerstag: DT2 und ungewöhnliche Zugziele

Bilder vom Freitag: Ein bisschen Nebel…

Advertisements

2 Gedanken zu “Fotoblog: Ein bisschen Nebel…

  1. Hallo Marcel, danke fürs Verlinken!
    Wieder einmal schöne Hochbahn-Fotos bei Dir. Beim DT2 denke ich immer, wie gut der auch im Innenraum noch in Schuss ist, trotz des ehrwürdigen Alters. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen der alten Züge erwische.

    1. Ja, wobei ich meine gelesen zu haben, dass 767 noch überdurchschnittlich in Schuss ist. Für mich ist es auch jedes Mal etwas besonderes mit dem DT2 fahren zu können, am Mittwoch wird wohl noch meine Abschiedsfahrt stattfinden. Danke fürs Kompliment, Viele Grüße 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.