HVV-Fahrplan 2015: Das ändert sich


Der HVV hat nun eine Pressemeldung herausgegeben, welche alle nennenswerten Fahrplanänderungen zusammenfasst. Neben den bekannten Änderungen bei der U1  und U2 wird es morgens auch zusätzliche S3-Züge von/nach Stade geben.

Am 14. Dezember 2014 tritt der HVV-Fahrplan 2015 in Kraft. Erneut investiert der HVV in eine deutliche Verbesserung des Angebots – dichtere Takte und mehr Nachtverkehr bei der U-Bahn, verlängerte und zusätzliche Fahrten bei S- und Regionalbahnen und größere Busse auf vielen Linien. Ein Schwerpunkt bei den Buslinien: Mehr Fahrten an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten.

Die neuen Fahrplandaten stehen ab Anfang Dezember auf der HVV-Internetseite unter hvv.de zur Verfügung.

Das Fahrplanbuch ist ebenfalls ab Anfang Dezember im Zeitschriftenhandel und in den HVV-Servicestellen erhältlich. Die Ausgabe für den Großbereich Hamburg kostet 3,40 Euro, für die sieben Kreise im HVV jeweils 1,40 Euro.

Im Folgenden die wichtigsten Neuerungen im Bahn- und Busverkehr.

Umbenennung der Bahnlinien im Regionalverkehr

Auf Beschluss der Länder Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen werden die Bahnlinien des Regionalverkehrs neu bezeichnet. Eine Übersicht findet sich am Ende des Dokuments.

U-Bahn-Linie U1                                                                  

Im durchgehenden Nachtverkehr in den Nächten Freitag auf Sonnabend und Sonnabend auf Sonntag sowie in den Nächten vor Feiertagen verkehren die Züge der Linie U1 zukünftig auch auf dem Streckenabschnitt zwischen Volksdorf und Ohlstedt.

Sonnabends werden die Fünf-Minuten-Takte zwischen Ohlsdorf und Wandsbek Markt am Abend in beiden Richtungen um etwa eine Stunde bis gegen 20:00 Uhr verlängert.

U-Bahn-Linie U2

Im durchgehenden Nachtverkehr in den Nächten Freitag auf Sonnabend und Sonnabend auf Sonntag sowie in den Nächten vor Feiertagen werden die Fahrten von Niendorf Markt nach Niendorf Nord verlängert.

S-Bahn-Linie S3

Morgens werden zusätzliche Züge der S3 um 8:55 Uhr und 9:15 Uhr ab Stade nach Buxtehude (und weiter) angeboten. Die Gegenzüge erreichen Stade um 8:50 Uhr und 9:08 Uhr.

Regionalverkehr RE7, RE70 (bisher R70)

Stündlich wird je ein Zug nach Kiel (RE7) und ein Zug nach Flensburg (RE70) mit Anschluss/Umstieg in Neumünster an die RB77 nach Kiel angeboten. Neu ist auch der stündliche Nachtverkehr an Wochenendnächten zwischen Kiel und Hamburg.

Regionalverkehr RE3 (bisher R30)

Montags bis donnerstags startet ein zusätzlicher Zug um 18:30 Uhr von Hamburg Hbf nach Uelzen; morgens wird ein derzeit in Lüneburg beginnender Zug bereits ab Uelzen eingesetzt.

Regionalverkehr RB31 (bisher R30)

Sonnabends fahren die Züge alle 2 Stunden über Harburg hinaus bis zum Hauptbahnhof durch. 

Regionalverkehr RE5 (bisher R50)  

Sonntags fährt auf der Linie RE5 ein zusätzlicher Zug um 9:06 Uhr ab Hamburg Hbf nach Cuxhaven. Ab Cuxhaven verkehren zukünftig zwei Züge um 7:10 Uhr und 8:10 Uhr, dafür entfällt die Fahrt um 7:51 Uhr.

Regionalverkehr RB32 (bisher R31)

Die Erixx GmbH übernimmt die Bedienung der Wendlandbahn (RB32, Lüneburg – Dannenberg Ost). Die Linie wird vollständig in den HVV-Tarif integriert. Daraus ergeben sich deutliche Preissenkungen auf dieser Strecke.

Regionalverkehr RB61, RB71 (bisher R60/R70)   

Die Nordbahn übernimmt die neuen Linien RB61 Hamburg Hbf. – Elmshorn – Itzehoe und RB71 Hamburg-Altona – Elmshorn – Wrist/Itzehoe. Einige Züge der Linie R71 werden in Elmshorn geflügelt. Neben einem stündlichen Grundangebot auf beiden Linien werden in den Hauptverkehrszeiten Verstärkerzüge angeboten.

In den Wochenendnächten verkehren zudem stündlich Fahrten zwischen Itzehoe und Pinneberg mit Anschluss in Pinneberg an die S-Bahn und in Elmshorn an den Regionalverkehr RE7 nach Kiel.

AKN

Haltepunkt Dodenhof: Zusätzliche Halte der A1 montags bis sonnabends um 20:46 (aus Eidelstedt nach Neumünster) und um 21:11 (aus Neumünster nach Eidelstedt).

Auf der A3 werden Anpassungen an den Regionalverkehr zwischen Elmshorn und Hamburg vorgenommen.

Buslinien

Die MetroBus-Linien (1 bis 27) erhalten vor der jeweiligen Liniennummer den Buchstaben „M“ (statt bisher „MetroBus“). Dadurch entsteht an den Fahrzeugen zusätzlicher Raum für Informationen zum Linienweg.

M5 (bisher MetroBus 5)

Die Umbauten zwischen Hauptbahnhof/ZOB und U Niendorf Markt sind abgeschlossen. An allen Ampeln werden die Busse jetzt bevorzugt. Haltestellen wurden an den Fahrbahnrand verlegt und barrierefrei umge­baut. Durch einen dichteren Takt auf dem am stärksten genutzten Abschnitt steigt das Platzangebot der Linie um rund 25 Prozent, die Fahrgäs­te profitieren von kürzeren Fahrzeiten.

M10 (bisher MetroBus 10)               

In Anpassung an die erhöhte Nachfrage an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten werden in der Zeit von etwa 10 Uhr bis 19 Uhr zukünftig Gelenkbusse eingesetzt.

MetroBus 11

Die Linie wird eingestellt, das Angebot geht auf eine neue StadtBus-Linie 133 Trittau-Glinde-Oststeinbek-U Billstedt über.

M13 (bisher MetroBus 13)

In Anpassung an die erhöhte Nachfrage an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten wird von etwa 10 Uhr bis 19 Uhr ein 5-Minuten-Betrieb angeboten.

M22 (bisher MetroBus 22)

In Anpassung an die erhöhte Nachfrage an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten wird in der Zeit von etwa 10:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Abschnitt Rugenbarg – U Kellinghusenstraße ein 10-Minuten-Takt angeboten.

M26 (bisher MetroBus 26)                             

In Anpassung an die erhöhte Nachfrage wird auf einen Gelenkbusbetrieb umgestellt.

Zur weiteren Verbesserung des Verkehrsangebotes in der Siedlung Steilshoop wird die Linie 26 auch durch die westliche Gründgensstraße geführt und bedient damit zusätzlich die Haltestellen Fritz-Flinte-Ring und Gründgensstraße (West).

StadtBus-Linie 109                                                                              

Die StadtBus-Linie 109 U Alsterdorf – ZOB wird zukünftig zu einer „Innovationslinie“. Es werden Busse mit alternativen Antriebsformen eingesetzt. Darüber hinaus wird die Linie von U Alsterdorf kommend bis Hauptbahnhof/ZOB verlängert, die Bedienung der Haltestelle Hauptbahnhof/Steintordamm entfällt.

StadtBus-Linien 143 und 443

Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, verkehren auf beiden Linien zukünftig Gelenkbusse.

StadtBus-Linie 154

In Anpassung an die erhöhte Nachfrage in den Hauptverkehrszeiten wird das Fahrplanangebot montags bis freitags zwischen etwa 6:30 Uhr und 8:00 Uhr von Kornweide nach S Veddel sowie nachmittags zwischen etwa 15 Uhr und 17 Uhr in beiden Richtungen im Abschnitt S Wilhelmsburg – Kornweide auf einen 10-Minuten-Betrieb verdichtet.

StadtBus-Linie 432

Das bisherige Verkehrsangebot der Buslinie 233 zwischen Oststeinbek und U Billstedt wird umgestaltet und unter der Liniennummer 432 neu eingerichtet. Außerdem wird die bisherige stündliche Fahrtenfolge auf einen 30-Minuten-Betrieb verdichtet. Die verbleibende Linie 233 verkehrt von U Mümmelmannsberg über Havighorst, Oststeinbek und Glinde bis Neuschönningstedt.

StadtBus-Linie 292

In Anpassung an die erhöhte Nachfrage wird montags bis freitags in der Zeit von etwa 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr abfahrend von U Langenhorn Markt bis U Ochsenzoll das Fahrplanangebot auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet.

Darüber hinaus werden zahlreiche weitere Leistungsausweitungen im Bahn-, Bus- und Fährverkehr umgesetzt. Außerdem wurden im Hamburger Umland mehrere Teilnetze neu vergeben, auch daraus resultieren umfangreiche Angebotsverbesserungen.

Neue Linienbezeichnungen im Regionalverkehr

Neue Bezeichnung

Bisherige Bezeichnung

Linienweg

RE1

R20

Hamburg Hbf. – Büchen (– Rostock)
RB11

R20

Aumühle – Büchen
RE3

R30

Hamburg Hbf. – Lüneburg (- Uelzen)
RB31

R30

Hamburg Hbf. – Lüneburg
RB32

R31

Lüneburg – Dannenberg Ost
RB33

R51

Buxtehude – Kutenholz (- Bremerhaven)
RB38

R41

Buchholz – Soltau (- Hannover)
RE4

R40

Hamburg Hbf. – Tostedt (- Bremen)
RB41

R40

Hamburg Hbf. – Tostedt (- Bremen)
RE5

R50

Hamburg Hbf. – Himmelpforten (- Cuxhaven)
RE6

R60

Hamburg Altona – Elmshorn (- Westerland)
RB61

R60

Hamburg Hbf./ Altona – Elmshorn (- Itzehoe)
RE7

R70

Hamburg Hbf. – Elmshorn (- Flensburg)
RE70

R70

Hamburg Hbf. – Elmshorn (- Kiel)
RB71

R60

R70

Altona – Elmshorn (- Itzehoe)

Altona – Elmshorn – Dauenhof (- Wrist)

RE8

R10

Hamburg Hbf. – Reinfeld (– Lübeck)
RE80

R10

Hamburg Hbf. – Ahrensburg – Reinfeld (– Lübeck)
RB81

R10

Hamburg Hbf. – Ahrensburg – Bad Oldesloe
RB82

R11

Bad Oldesloe – Rickling (– Neumünster)
RE83

R21

Lüneburg – Ratzeburg (- Lübeck)

RegionalBahn (RB) -Linien halten an allen Stationen

RegionalExpress (RE) -Linien bedienen nur ausgewählte Halte

Quelle Text: HVV

Advertisements