U5 über Barmbek ist vom Tisch


Auf der neu eingerichteten U5-Infoseite der Stadt Hamburg auf hamburg.de verbirgt sich die neue Information, dass die U5-Variante über Barmbek verworfen wurde. Stattdessen soll die von der HOCHBAHN favorisierte Führung über Sengelmannstraße und Rübenkamp gebaut werden:

Der Baubeginn des ersten, etwa fünf Kilometer langen U5-Abschnittes zur Anbindung von Steilshoop und Bramfeld wurde von der Hochbahn auf das Jahr 2022 datiert. Die Inbetriebnahme der fünf neuen Haltestellen City Nord, Rübenkamp, Elligersweg, Steilshoop und Bramfeld soll voraussichtlich in 2027 erfolgen. Die in diesem Bereich ebenfalls evaluierte Streckenführung über Barmbek wurde verworfen. – hamburg.de

Advertisements