Fahrplan zum Jahreswechsel 2014/2015


Auch an Silvester und Neujahr gilt ein Sonderfahrplan. Wie die U-/S- und A-Bahnen an Silvester und in der Neujahrsnacht fahren werden.

Alle Abfahrtszeiten beziehen sich auf die Starthaltestelle! Die HOCHBAHN setzt weitere Sonderzüge ein, die eventuell entfallen können. Die U3 wird bspw. bis Kellinghusenstraße verstärkt (zur Abreise vom Hafen)

Bitte beachten: Die Busse müssen ab Mitternacht für rund eine Stunde ihren Betrieb einstellen. 

U1 Norderstedt Mitte – Großhansdorf/Ohlstedt: Bis 14:07 wie samstags, danach bis 21:47 alle 10 Minuten bis Volksdorf, dahinter im 20 Minuten-Takt. Anschließend ändern sich die Abfahrtszeiten der Ohlstedt-Züge in Volksdorf! Ab 22:47 (Norderstedt) nur noch in der Innenstadt (Jungfernstieg – Wandsbek Markt) 10 Minuten-Takt. Zwischen 1:07 und 1:47 wird der 10 Minuten-Takt wieder bis Farmsen ausgeweitet. Anschließend 20 Minuten-Takt auf der gesamten Strecke. Ab 4:27 nach Sonntagsfahrplan

U1 Großhansdorf/Ohlstedt – Norderstedt Mitte: Bis 14:00 (Ohlstedt) bzw. 14:02 (Großhansdorf) wie samstags danach 20-Minuten-Takt außer Volksdorf – Norderstedt (10 Min). Ab 22:40 Ohlstedt letzte 10-Min-Takt-Fahrt zwischen Jungfernstieg und Norderstedt, im folgenden alle 20 Minuten Großhansdorf/Ohlstedt – Norderstedt und dazwischen ein 10 Minuten-Takt Farmsen – Jungfernstieg. Nach der 23:12-Fahrt ab Großhansdorf wird der 10-Min-Takt auf den Abschnitt Wandsbek-Markt – Jungfernstieg verkürzt. Letzter Verstärkerzug fährt Wandsbek Markt ab 1:55. Danach 20-Minuten-Takt auf der gesamten Strecke, der Sonntagsfahrplan beginnt nach der 4:12-Bahn ab Großhansdorf.

U2 Niendorf Nord – Mümmelmannsberg: Bis 14:20 wie samstags, danach bis 23:00 alle 10 Minuten. Zwischen 23:00 und 4:20 Uhr 20 Minuten-Takt zwischen Niendorf Nord und Mümmelmannsberg.

U2 Mümmelmannsberg – Niendorf Nord: Bis 14:09 wie samstags, danach bis 23:39 alle 10 Minuten und 23:59 bis Niendorf Nord, danach ab 0:19 weiter nach Sonntagsfahrplan.

U3 Barmbek – Schlump – Hbf. Süd – Wandsbek-Gartenstadt: Bis 14:28 wie samstags, danach bis 22:38 alle 10 Minuten auf der gesamten Strecke. Zwischen 22:48 und 1:58 nur alle 20 Minuten bis Wandsbek-Gartenstadt. Der Ring wird in dieser Richtung zwischen 23:13 und 1:48 verstärkt, sodass mindestens ein 5 Minuten-Takt entsteht. Zwischen 1:58 und 4:18 alle 20 Minuten auf ganzer Strecke, danach weiter nach Sonntagsfahrplan.

U3 Wandsbek-Gartenstadt – Hbf. Süd – Schlump – Barmbek: Bis 14:21 wie samstags, danach fahren die Wandsbek-Gartenstadt beginnenden Züge von 14:21 bis 23:41 alle 10 Minuten, zwischen 23:41 und 4:31 wie in den Nächten von Samstag auf Sonntag. Der Ring wird in dieser Richtung zwischen 22:01 und 1:46 mindestens auf einen 5 Minuten-Takt verdichtet.

U4 HafenCity Universität – Billstedt: Bis 14:35 wie samstags, danach alle 10 Minuten bis 0:33 Uhr auf der gesamten Strecke bis Billstedt. Zwischen 0:48 und 4:28 nur noch alle 20 Minuten, danach weiter nach Sonntagsfahrplan.

U4 Billstedt/Berliner Tor – HafenCity Universität: Bis 14:18 wie samstags, danach 14:30 bis 0:30 alle 10 Minuten und 0:45 bis 4:05 alle 20 Minuten. Anschließend nach Sonntagsfahrplan.

S1 Wedel – Airport/Poppenbüttel: Silvester ab 4 Uhr nach Samstagsfahrplan. Neujahr zwischen 0:03 und 4:23 alle 20 Minuten von Wedel bis Poppenbüttel. Bis 4:24 werden Verstärkerzüge Othmarschen – Hauptbahnhof eingesetzt.

S1 Airport/Poppenbüttel – Wedel: Silvester ab 4 Uhr nach Samstagsfahrplan. Neujahr zwischen 0:30 und 4:10 alle 20 Minuten von Poppenbüttel bis Wedel, bis 4:10 werden Verstärkerzüge Hauptbahnhof – Othmarschen eingesetzt.

S21 in beiden Richtungen (Elbgaustraße – Aumühle): Silvester ab 4 Uhr wie samstags, an Neujahr zwischen 0:06 und 4:46 alle 20 Minuten in beiden Richtungen (0:06 ab Elbgaustraße und 0:06 ab Aumühle).

S3 Pinneberg – Neugraben: Silvester ab 4 Uhr wie samstags, an Neujahr von 0:30 bis 4:10 alle 20 Minuten zwischen Pinneberg und Neugraben. Dazu bis 2:14 Verstärkungsbetrieb Altona – Harburg Rathaus als S3.

S3 Neugraben – Stade: Silvester ab 4 Uhr wie samstags, an Neujahr alle 60 Minuten bis Stade ab 0:54 / 1:54 und 2:54 (ab Neugraben)

S3 Stade – Neugraben: Silvester ab 4  Uhr wie samstags, an Neujahr ab 0:35 und 1:35 von Stade.

S3 Neugraben – Pinneberg: Silvester ab 4 Uhr wie samstags, an Neujahr von 0:29 bis 4:09 alle 20 Minuten Neugraben – Pinneberg. Dazu bis 2:01 Verstärkungsbetrieb Harburg Rathaus – Altona als S3.

S31 Altona – Berliner Tor/Harburg Rathaus: Silvester ab 4 Uhr bis 14:21 wie samstags. Danach 14:21 bis 18:31 alle 10 Minuten bis Berliner Tor. An Neujahr 0:11 bis 4:31 alle 20 Minuten bis Berliner Tor.

S31 Harburg Rathaus/Berliner Tor – Altona: Silvester ab 4 Uhr bis 14:23 wie samstags. Danach alle 10 Minuten ab Berliner Tor. An Neujahr 0:17 bis 4:37 alle 20 Minuten ab Berliner Tor.

A1 beide Richtungen (Eidelstedt – Kaltenkirchen – Neumünster): Silvester wie samstags, an Neujahr ab 0:00, 1:00, 1:20 – 5:20 alle 40 Minuten von Eidelstedt bis Kaltenkirchen. In der Gegenrichtung Silvester wie samstags, an Neujahr 0:23 – 4:23 alle 40 Minuten zwischen Kaltenkirchen und Eidelstedt.

A2 beide Richtungen (Norderstedt Mitte – Ulzburg Süd): Silvester wie samstags, an Neujahr um 0:18, 1:18 und 1:38 – 5:38 alle 40 Minuten ab Norderstedt Mitte. In der Gegenrichtung Silvester wie samstags, die 1:33-Fahrt ab Ulzburg Süd entfällt. An Neujahr 0:33, 1:13, 1:33 und 2:33 – 5:13 alle 40 Minuten ab Ulzburg Süd.

A3  beide Richtungen (Elmshorn – Ulzburg Süd): Silvester wie samstags, Neujahr wie sonntags. Zusatzzug ab Elmshorn um 2:17, Henstedt-Ulzburg an 2:47, Kaltenkirchen an 2:56. In der Gegenrichtung Silvester wie samstags, an Neujahr zwei Züge ab Barmstedt um 0:36 und 1:52 Richtung Elmshorn.

Weitere Informationen unter hvv.de

Advertisements