BVG: Promiansagen auf der U2


Auf der Berliner Kleinprofil-U-Bahnlinie U2 sind ab sofort Haltestellenansagen von Prominenten zu hören. Die komplette Linie hat neue Ansagen bekommen. Dabei handelt es sich um eine Aktion eines regionalen Radiosenders.

Auch Berlinerinnen und Berliner sind aufgerufen, an der Aktion teilzunehmen und demnächst ihre Haltestelle ansagen zu können.

Eine ähnliche Aktion gab es 2013 auch hier in Hamburg, als insgesamt neunzehn Ansagen neu eingesprochen wurden, neun davon von Prominenten und später zehn weitere von Hamburgerinnen und Hamburgern. Die Ansagen waren etwa acht Wochen zu hören. Mehr dazu hier. Auch schon zur Fußball-WM 2006 gab es Sonderansagen in Hamburg zu hören, damals wurden wichtige Haltestellen (Niendorf Markt, Hagenbecks Tierpark, Gänsemarkt, Jungfernstieg U1+U2, Mundsburg, Stephansplatz, Trabrennbahn, St. Pauli, Baumwall, Rödingsmarkt, Rathaus, Mönckebergstraße) von Kindern angesagt. Sie wurden aufgrund ihrer Beliebtheit auch über das Jahr 2006 hinaus verwendet.

Wer sich die Berliner Ansagen einmal anhören möchte, kann dies hier auf YouTube tun.

Advertisements