103 Jahre Hamburger U-Bahn


Am heutigen 15. Februar jährt sich die Senatorenfahrt zum 103. Mal. Am 15. Februar 1912 wurde die erste Teilstrecke zwischen Rathausmarkt und Barmbeck feierlich eröffnet. Seit dem 1. März lief dann der planmäßige Betrieb. Mit speziellen Einladungen konnte man sich bereits vorher die neue „Hochbahn“ ansehen.

Um 12 Uhr setzten sich die Eröffnungszüge in Bewegung. Nach einem Zwischenhalt in Hauptbahnhof (heute Hauptbahnhof Süd), u.a. zur Besichtigung des Unterwerkes, auf der Kuhmühlenbrücke (bei Uhlandstraße) und in der Haltestelle Mundsburg ging es auf den Betriebshof Barmbeck (heute ohne c).

Das Bild oben zeigt einen Nachdruck der Festschrift zur Eröffnung der Ringlinie von 1987 und den DT5 325 in der Haltestelle Rathausmarkt (heute Rathaus)

Advertisements