Sturm Niklas: Aktuelle Fahrplanänderungen (22.15)


Am Abend ist mancherorts aufgrund des Sturmtiefs „Niklas“ der Zugverkehr zum Erliegen gekommen. Eine Übersicht über alle aktuellen Fahrplanänderungen

22:15 Uhr

Die S1 fährt seit gut einer halben Stunde wieder durch, somit bleibt nur noch die U1-Sperrung ab Farmsen bestehen.

20:30 Uhr

  • U1: Kein Zugverkehr zwischen Farmsen und Großhansdorf/Ohlstedt bis Mittwochmorgen, Betriebsbeginn (seit 19:39). Schrittweise wurde heute gesperrt: Volksdorf – Ahrensburg West (16:08), dann Volksdorf – Großhansdorf (16:30), dann auch Berne – Volksdorf (seit 17:44), schließlich auch Farmsen – Berne (18:43)
  • Alle U-Bahnen fahren oberirdisch aus Sicherheitsgründen langsamer!
  • S1: Kein Zugverkehr zwischen Ohlsdorf – Poppenbüttel (SEV nur mit wenigen Taxen), Blankenese – Wedel fährt wieder, seit kurzem auch wieder Blankenese – Klein Flottbek.
  • A1: Im Raum Kaltenkirchen – Hasloh wohl ein Baum auf den Gleisen, keine näheren Informationen. Große Zugverspätungen von bis zu 40 Minuten auf allen Linien (A1, A2, A3) zu erwarten
  • Diverse Betriebseinstellungen der Regionalbahnen, dafür bitte bei metronom/nordbahn/DB informieren, das würde diesen Rahmen sprengen.

Aktuelle Verspätungslage bei den U- und S-Bahnen (20:30)

  • U1 bis zu 20 Minuten (einzelne Züge)
  • U2 überwiegend pünktlich
  • U3 bis zu 7 Minuten
  • U4 pünktlich
  • S1 bis zu 1,25 Stunden verspätet (S1 ab Altona Ri. Blankenese 19.22), sonst nur bis zu ca. 15 Min
  • S21 überwiegend pünktlich
  • S3 bis zu 35 Minuten (einzelne Züge)
  • S31 überwiegend pünktlich
Advertisements