Wenn man denkt, schon alles gesehen zu haben…


…, dann ist man heute nicht mit einem besonderen S-Bahn-Zug auf der S11 gefahren. Am Abend gelangen folgende Bilder ins Internet, die kein Fake sind.

AKTUALISIERT: In einer neuen News gibt es weitere Details zum Hergang. Die Bundespolizei ermittelt.

Eine defekte Tür wurde kurzerhand zugemauert. So sieht das von innen aus:

Netterweise gibt es auch eine Außenansicht aus Bahrenfeld, die die Echtheit belegt:

Also: Wenn ihr mal wieder denkt, schon alles zu kennen, lasst euch überraschen, was die S-Bahn Hamburg dann macht 😉 Ich würde fast schon das Hashtag #WeilWirDichLieben druntersetzen 🙂

Titelbild: ET474 plus 474012 in Poppenbüttel. So sehen Türräume normalerweise aus. (C) Bilder: HVV Störungsmeldungen / Chris Z. via Facebook/Twitter eingebunden. Bildrechte verbleiben beim Urheber.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wenn man denkt, schon alles gesehen zu haben…

  1. Der 1. April war schon, oder? Das ist ja der Knaller schlechthin. Den Hashtag #weilwirdichlieben würde ich auch dafür verwenden. Die ganze Geschichte ist so skurril, das sie wieder gut ist.

    Viele Grüße,
    Wera

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.