Henrik Falk wird neuer HOCHBAHN-Chef


Neuer Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN

AKTUALISIERT • Der Aufsichtsrat der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) hat in seiner heutigen Sitzung Henrik Falk zum künftigen Vorstandsvorsitzenden des zweitgößten deutschen Nahverkehrsunternehmens berufen. Der 45-jährige, derzeit noch Vorstand Finanzen und Vertrieb bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), wird zum 1. Februar 2016 den Vorstandsvorsitz von Günter Elste übernehmen, der in den Ruhestand geht.

Henrik Falk ist seit 2004 bei der BVG und seit November 2008 Vorstand für Finanzen und Vertrieb. Der studierte Jurist arbeitete bei der BVG zunächst als Chefsyndikus, Leiter des Gremienbereichs und Geschäftsführer der BVG-Beteiligungsholding, bevor er 2008 zum Vorstand berufen wurde. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Nahverkehrsbeiräten und -verbänden. Der gebürtige Berliner ist verheiratet und hat drei Kinder.

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovationen der Freien und Hansestadt Hamburg und HOCHBAHN-Aufsichtsratsvorsitzender zu der Berufung:

„Mit Henrik Falk gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten für großstädtischen Nahverkehr. Wir sind überzeugt, dass er den erfolgreichen Kurs der HOCHBAHN weiterführen und die vor uns liegenden großen Herausforderungen im Verkehrsbereich sehr erfolgreich meistern wird.“

Als Finanzvorstand der Berliner Verkehrsbetriebe verantwortet Henrik Falk im größten deutschen Verkehrsunternehmen derzeit ein Umsatzvolumen von 1,1 Milliarden Euro. In den vergangenen Jahren verbesserte die BVG ihr Wirtschaftsergebnis nachhaltig: So konnten die Verbindlichkeiten um 200 Millionen Euro reduziert werden, die Eigenkapitalquote stieg auf 35 Prozent, der Kostendeckungsgrad auf 90,2 Prozent – einen nationalen wie internationalen Spitzenwert. Im Vertriebsbereich konnte unter anderem die Zahl der Abonnenten um 78 Prozent auf 400 000 gesteigert werden.

„Mich reizt die neue Aufgabe sehr. Gerade in den Wachstumszentren wie Berlin und Hamburg ist der öffentliche Nahverkehr der Schlüssel, um die urbane Lebensqualität zu sichern und zu steigern. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und allen Hochbahnerinnen und Hochbahnern dabei zu sein, Hamburg noch lebens- und seinen ÖPNV noch liebenswerter zu gestalten.“ – Henrik Falk, der künftige Vorstandsvorsitzende

„Mit Henrik Falk ist es gelungen, einen ausgewiesenen Experten für Hamburg zu gewinnen. Mit meinem Ausscheiden wird er für die HOCHBAHN und unsere Stadt wichtige und zukunftsweisende Projekte wie zum Beispiel die umfassende Erweiterung des U-Bahn-Netzes oder die Umstellung der Busflotte auf innovative Antriebe übernehmen. Dabei werden ihm seine umfassenden Kenntnisse der Branche zugute kommen.“ – Günter Elste

Text: HOCHBAHN. Titelbilder: Günter Elste (© HOCHBAHN) & Henrik Falk (© Verena Brandt).

Nachtrag: Inzwischen gibt es auch eine Meldung der BVG. Darin sagt BVG-Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb, Dr. Sigrid Evelyn Nikutta zum Wechsel von Henrik Falk

„Wir lassen Henrik Falk mit einem lachenden und einem weinenden Auge ziehen. Als Vorstand für Finanzen und Vertrieb hatte und hat er wesentlichen Anteil daran, dass die BVG heute nicht nur das Rückgrat des Berliner Nahverkehrs ist, sondern auch ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen. Das positive Geschäftsergebnis des Jahres 2014, des ersten seit Jahrzehnten, trägt deutlich auch die Handschrift von Henrik Falk. Dass wir einen so hochkarätigen Fachmann und zugleich inspirierenden und kollegialen Vorstand nur ungern nach Hamburg gehen lassen, dürfte klar sein. Aber natürlich freuen wir uns und beglückwünschen ihn zur neuen verantwortungsvollen Aufgabe in der schönen Hansestadt. Ich bin überzeugt davon, dass er auch als Vorstandsvorsitzender überzeugen und die neuen Aufgaben und Herausforderungen meistern wird. Den Kolleginnen und Kollegen der Hamburger Hochbahn können wir nur gratulieren. Mit Henrik Falk bekommen sie einen Vorstandsvorsitzenden, der sich zu Recht schon jetzt zu den Top-Managern der Nahverkehrsbranche zählen darf.“

Text: BVG

Advertisements