Verstärktes Angebot zu den Cruise Days


An diesem Wochenende (11. bis 13. September) finden in Hamburg die Cruise Days  statt. Der HVV verstärkt daher sein U- und S-Bahn-Angebot.

Auf allen U- und S-Bahn-Linien werden an allen Veranstaltungstagen verlängerte Züge eingesetzt. Am Freitag und am Sonnabend verkehren die U- und S-Bahnen bis 0.30 Uhr im 10-Minuten-Takt. Am Sonnabend verkehrt die Linie U3 bis 0.30 Uhr, am Sonntag bis 21.30 Uhr planmäßig sogar alle fünf Minuten.

In den Nächten von Freitag auf Sonnabend sowie von Sonnabend auf Sonntag beginnt nach 0.30 Uhr in Hamburg wie üblich der durchgehende Nachtbetrieb der Schnellbahnen.

Auf der Linie S1 fahren aufgrund von Bauarbeiten am Sonntag ab 1.00 Uhr bis Betriebsschluss keine Züge zwischen Hauptbahnhof und Hasselbrook. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Berliner Tor und Hasselbrook eingerichtet. Gleichzeitig verkehrt die Linie S31 zwischen Altona und Hammerbrook (anstatt zwischen Altona und Berliner Tor).

Im Fährverkehr kommt es am Freitag wegen des Feuerwerks im Bereich der Landungsbrücken von ca. 22.15 Uhr bis 22.45 Uhr zu einer Vollsperrung der Elbe. In dieser Zeit verkehren die Fähren der Linie 62 zwischen Finkenwerder und dem Anleger Altona (Fischmarkt).

Am Sonnabend findet aufgrund der „Hamburg Cruise Days Parade“ die letzte Abfahrt der Linie 72 ab Elbphilharmonie um 20.03 Uhr statt. Um 20.30 Uhr fährt die Linie 62 ab Landungsbrücken in Richtung Finkenwerder und wird voraussichtlich um 22.00 Uhr den fahrplanmäßigen Verkehr wieder aufnehmen.In der Zwischenzeit verkehren die Fähren der Linie 62 zwischen Finkenwerder und Neumühlen.

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter www.hvv.de, unter der HVV-Infoline (040) 19449, unter der HVV-App (für iPhones und Android-Geräte) oder per Handy unter m.hvv.de.

Text: HVV

Advertisements