DT3-Ertüchtigung: Prüfung ausgeschrieben


Schon etwas länger kursierten Gerüchte, dass die HOCHBAHN offenbar die über 45 Jahre alten DT3-Fahrzeuge erneut ertüchtigen will. Inzwischen wurde die Prüfung der Ertüchtigung ausgeschrieben.

Durch die Ertüchtigungen / Umbauten soll die Laufzeit bis 2025 verlängert werden. Diese Arbeiten sollen extern erfolgen. Maßgabe ist, dass das Fahrzeug weiterhin uneingeschränkt zugelassen bleiben. Circa 40 Fahrzeuge seien von der Prüfung betroffen (das sagt nichts über die Anzahl tatsächlich zu ertüchtigenden Fahrzeuge aus).

Arbeiten an folgenden Komponenten werden benannt:

  • Wagenkasten inkl. Fahrgast- und Fahrerraum
  • Stirnfronten
  • Geräteräume
  • Dach
  • Türen
  • Fenster
  • elektrische Ausrüstung
  • Fahrwerkskomponenten inkl. elektrischer Antrieb
  • komplette Drehgestelle
  • Bremse
  • Stromabnehmer
  • Kupplungssysteme
  • Projektierung elektrischer Einzel- und Großkomponenten (z. B. elektr. Umformer, Bremsgeräteeinheit, Fahrersitz)

Die Ausschreibung behandelt also nur die Prüfung, wie teuer eine erneute Ertüchtigung würde, etc. – es handelt sich nicht um einen Umbauauftrag. Von daher können die ausgeschriebenen Arbeiten von den später durchgeführten abweichen!

Die Prüfung wurde am 27.06.2015 im TED ausgeschrieben (externer Link).

Advertisements

Ein Gedanke zu “DT3-Ertüchtigung: Prüfung ausgeschrieben

  1. Dat is gut zu wissen, dass die wieder länger fahren werden – also 10 Jahre mehr auf der U1 mit Tempo von mehr als 80 Sachen. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.