Bautagebuch: Rauhes Haus, Berliner Tor & GUB-Brücke (27B)


Am heutigen Sonntag ging es trotz Hamburger Schietwetter auf Baustellen-Tour, heute mit den Haltestellen Rauhes Haus und Berliner Tor sowie vom zweiten Tag der S1-Sperrung in Barmbek. Alle Fotos lassen sich wie gewohnt per Klick vergrößern.

Rauhes Haus

Am Rauhen Haus gehen die Treppenarbeiten weiter… Bis 20. November ist der Ostzugang des Bahnsteigs Richtung Billstedt noch gesperrt. Verwiesen wird auf den neuen Zugang. Die Aufzüge bleiben bis zum Abschluss der Sanierungen außer Betrieb.

Berliner Tor

Seit gut einem Monat laufen Arbeiten an der Haltestelle Berliner Tor. Vor rund zwei Jahren waren dort die Fliesen entfernt worden, seitdem waren die Wände kahl grau. Vor etwa einer Woche wurde dann die Hintergleiswand der U3 Richtung Hauptbahnhof  hellblau gestrichen, dieser Tage kamen nun dunkelblaue Felder hinzu. Die andere Seite (ohne Abbildung) wurde noch nicht gestrichen.

 

GUB-Brücke Barmbek

Seit gestern morgen ruht der S-Bahn-Verkehr zwischen Ohlsdorf und Hasselbrook. Die in den vergangenen Monaten neben der S1 errichtete neue Brücke wird in Kürze eingehoben, zuvor sind noch einige Arbeiten notwendig. DT5 Online wird kommende Woche laufend über den Fortschritt berichten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Bautagebuch: Rauhes Haus, Berliner Tor & GUB-Brücke (27B)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.