HVV-Jahresfahrplan 2016: Das ändert sich


Der HVV hat heute bekannt gegeben, was sich ab Fahrplanwechsel (Sonntag, 13. Dezember) ändern wird. Erneut verbessert der HVV sein Angebot deutlich: zusätzliche Fahrten bei U- und S-Bahn, Taktverdichtung und Verstärkerzüge im A- und Regionalverkehr sowie neue Linienwege, größere Fahrzeuge und Taktverdichtungen auf vielen Buslinien.

Die neuen Fahrplandaten stehen ab dem 30. November auf der HVV- Internetseite unter hvv.de zur Verfügung.
Ab Anfang Dezember sind die neuen Fahrplanbücher im Zeitschriftenhandel und in den HVV-Servicestellen erhältlich. Die Ausgabe für den Großbereich Hamburg kostet 3,60 Euro, für die sieben Kreise im HVV jeweils 1,60 Euro.

Im Folgenden die Neuerungen im Bahn- und Busverkehr:

Schnellbahnlinien

  • U-Bahnlinie U 1: 
Montags bis freitags Einrichtung einer zusätzlichen Verstärkerfahrt in der Früh-Hauptverkehrszeit zwischen Ohlsdorf und Farmsen.
  • U-Bahnlinie U 3
: Montags bis freitags fahren die Verstärkerzüge in der Früh- Hauptverkehrszeit bis nach bzw. ab Wandsbek-Gartenstadt.
 Der 10-Minuten-Betrieb im Wochenendnachtverkehr zwischen Schlump und Berliner Tor, der bisher nur in den Sommermonaten angeboten wurde, wird auf das ganze Jahr ausgedehnt.
  • U-Bahnlinie U 4
: An Sonnabenden Verlängerung zweier Züge über Berliner Tor (ab 23:01 Uhr und 23:21 Uhr) hinaus bis Billstedt.
  • S-Bahnlinie S 3
: Montags bis freitags: Ein zusätzliches Zugpaar Stade (ab 15:55 Uhr) – Buxtehude und Buxtehude (ab 15:46 Uhr) – Stade.
  • A-Bahnlinie A 1
: Montags bis freitags: Ein zusätzliches Zugpaar von Eidelstedt (ab 17:46 Uhr) nach Kaltenkirchen und von Quickborn (ab 17:31 Uhr) nach Eidelstedt. Samstags eine zusätzliche Fahrt 20:33 Uhr ab Neumünster bis Ulzburg Süd mit Anschluss an die Linie A2 sowie samstags 18:56 Uhr Verlängerung des Zuges über Kaltenkirchen hinaus bis Neumünster.
  • A-Bahnlinie A 2
: Montags bis freitags: Ein zusätzliches Zugpaar zwischen Norderstedt Mitte und Ulzburg Süd (ab Norderstedt Mitte 18:08 Uhr bzw. an Norderstedt Mitte 18:15 Uhr).
  • A-Bahnlinie A3
: Samstags 7:46 Uhr ab Barmstedt Richtung Ulzburg Süd und zurück ab Ulzburg Süd 6:58 Uhr ein zusätzliches Fahrtenpaar.

Regionalverkehr

  • Regionalverkehr RE 3: 
Die Verstärkerfahrt Hamburg Hbf (ab 18:31 Uhr) nach Uelzen fährt zukünftig auch am Freitag (bisher nur montags bis donnerstags).
  • Regionalverkehr RB 31
: Freitags: Ein zusätzlicher Verstärkerzug von Hamburg Hbf (ab 14:03 Uhr) nach Lüneburg.
 Sonnabends und sonntags: Verlängerung von 4 Fahrtenpaaren über Hamburg-Harburg hinaus nach Hamburg Hbf. Lüneburg ab 11:33, 13:33, 17:33, 19:33 Uhr und Hamburg Hbf ab 12:34, 14:34, 18:34, 20:34 Uhr.
  • Regionalverkehr RE 4
: Montags bis freitags: Die Verstärkerfahrten von Hamburg Hbf (ab 15:50 und 17:50 Uhr) werden über Buchholz hinaus nach Tostedt verlängert.
 Freitags: Ein zusätzlicher Verstärkerzug von Hamburg Hbf (ab 14:50 Uhr) nach Tostedt.
  • Regionalverkehr RB 41: 
Freitags: Ein zusätzlicher Verstärkerzug von Hamburg Hbf (ab 14:19 Uhr) nach Tostedt.
  • Regionalverkehr RB 61
: Montags bis freitags: Jeweils ein zusätzlicher Zug in den Hauptverkehrszeiten. Tornesch – Hamburg Hbf (an 7:50 Uhr) und Hamburg Hbf (ab 17:02 Uhr) – Tornesch.
  • Regionalverkehr RB 71
: Montags bis freitags: Zeitliche Ausweitung der zusätzlichen Pendelfahrten zwischen Hamburg-Altona und Elmshorn: Hamburg-Altona ab 4:34, 13:34, 14:34 und 15:34 Uhr, Elmshorn ab 4:04, 5:04, 9:04, 14:04 und 15:04 Uhr. Ein zusätzlicher Zug in der Früh-Hauptverkehrszeit Hamburg-Altona – Itzehoe (an 5:48 Uhr).
Sonntags: Ein zusätzlicher Zug morgens von Wrist nach Hamburg-Altona (an Altona 5:28 Uhr).
  • Regionalverkehr RE 8, RE 80, RB 81
: Aufgrund von Brückenbauarbeiten im Bereich Berliner Tor kommt es zu folgenden Einschränkungen im Zugverkehr:
Montags bis freitags: Wegfall der beiden Sprinterzüge Lübeck – Hamburg und Hamburg – Lübeck in den Hauptverkehrszeiten jeweils in den Lastrichtungen.
Zwischen Lübeck Hbf und Hamburg Hbf sowie in der Gegenrichtung entfallen die zwei Regional-Expresszüge je Richtung ohne Zwischenstopp, die sogenannten Sprinterzüge.
Wegfall der Verstärkerzüge Ahrensburg – Hamburg Hbf in den Hauptverkehrszeiten. Ausnahme: 7:37 Uhr ab Ahrensburg, 6:54 Uhr ab Hamburg Hbf. Als Ersatz werden zwei zusätzliche Halte der RE-Züge in Hamburg-Rahlstedt (6:16 Uhr und 6:42 Uhr) in Richtung Hamburg Hbf angeboten.

Busverkehr Hamburg

  • Aufgrund der nicht optimalen Lesbarkeit der Linienbezeichnungen in den Zielanzeigern der MetroBusse wird dort auf das „M“ verzichtet und nur noch die Liniennummer angezeigt.
  • MetroBus-Linie 3
: Die Linie wird zwischen Trabrennbahn und Rathausmarkt montags bis freitags bis etwa 20 Uhr auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. Sonnabends gilt dies von etwa 9 bis 20 Uhr.
Außerdem gibt es Angebotsverbesserungen im Osdorfer Born: Verdichtung der 30-Minuten-Takte auf 20-Minuten-Takte in den Tagesrandlagen und am Sonntag.
Zwischen Rathausmarkt und Tiefstack wird abends der 10-Minuten-Takt bis 23 Uhr verlängert.
  • MetroBus-Linie 9
: Reduzierung des Angebots im Abschnitt Großlohe – Bf. Tonndorf von 8 auf 6 Fahrten pro Stunde und Verdichtung im Abschnitt Bf. T onndorf – U Wandsbek Markt von 8 auf 9 Fahrten pro Stunde. Damit kann zwischen dem Ölmühlenweg und U Wandsbek Markt in Kombination mit der Linie 262 alle 5 Minuten eine Gelenkbusfahrt angeboten werden.
  • MetroBus-Linie 21: Umstellung auf Gelenkbusse.
  • MetroBus-Linie 22
: Montags bis sonnabends Verlängerung des 10-Minuten-Takts bis ca. 20:30 Uhr im Abschnitt Rugenbarg (Nord) – U Kellinghusenstraße.
  • MetroBus-Linie 25
: Nach Abschluss des Umbaus der Busanlage an der U-Bahnhaltestelle Burgstraße erfolgt die Zufahrt aus der Hammer Landstraße über eine Busspur mit einem Bussondersignal. Dadurch entfällt bereits seit dem 9.11.2015 der Umweg über die Busanlage.
  • StadtBus-Linie 116
: Zur besseren Erschließung der östlichen Walddörferstraße wird die Linie 116 ab U Wandsbek Markt über die Wendemuthstraße in die östliche Walddörferstraße bis in Höhe Am Hohen Hause / Rentenversicherung Nord verlängert. Auf dem neuen Linienweg werden sechs neue Haltestellen eingerichtet.
  • StadtBus-Linie 141
: Verdichtung des Angebotes zwischen S Harburg Rathaus bzw. Bf. Harburg und Rönneburg mit insgesamt 15 Verstärkerfahrten.
  • StadtBus-Linie 146
: Neue Linienführung zur Anbindung der Rudolf-Kinau-Allee in Finkenwerder: 6 Fahrtenpaare montags bis freitags und 5 Fahrtenpaare sonnabends.
  • StadtBus-Linie 162
: Sonnabends Umstellung auf einen Gelenkbusbetrieb und sonntags Verdichtung des 40-Minuten-Taktes auf einen 20-Minuten-Takt.
  • StadtBus-Linie 172, StadtBus-Linie 173: 
Taktverdichtung im Abschnitt U/S Barmbek – Jarrestadt – U Mundsburg. Statt bisher 6 zukünftig 9 Fahrten pro Stunde.
  • StadtBus-Linie 174: 
Taktverdichtung am Sonnabendnachmittag zwischen U Fuhlsbüttel und Tegelsbarg (Nord).
  • StadtBus-Linie 178
: Zur Verbesserung der Anschlüsse am Glashütter Markt werden am Sonnabendmorgen zwei Fahrtenpaare über Heimgarten hinaus bis Glashütte, Markt verlängert.
  • StadtBus-Linie 186: 
Die Linie 186 wird montags bis freitags und sonnabends zwischen Kressenweg und Elbgaustraße bis gegen 20 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet.
  • StadtBus-Linie 192: Umstellung auf Gelenkbusse.
  • StadtBus-Linie 232
: Zur besseren Erschließung Jenfelds wird die Linie über Jenfeld-Zentrum hinaus bis zum Bf. Tonndorf verlängert. Sonntags fährt der Bus zwischen U Mümmelmannsberg und Jenfeld künftig im 20-Minuten-Takt.
  • StadtBus-Linie 261
: Zusätzliche Fahrten montags bis freitags zu Schulschlusszeiten und im frühen Abendverkehr. Sonntags zusätzliche Frühfahrten.
  • StadtBus-Linie 262
: Sonntags Verdichtung des 40-Minuten-Taktes auf einen 20-Minuten-Takt.
  • StadtBus-Linie 277
: Zwei zusätzliche Fahrten in der Späthauptverkehrszeit ab U/S Barmbek.
  • StadtBus-Linie 278
: Morgens wird eine zusätzliche Fahrt zwischen U/A Norderstedt Mitte und U Ochsenzoll sowie am Nachmittag eine Fahrt zwischen Glashütte, Markt und Valvo eingerichtet.
  • StadtBus-Linie 183, StadtBus-Linie 283: 
Die Buslinie 183 wird zwischen Kalvslohtwiete und Bf. Altona und die Linie 283 zwischen Langenfelder Damm und Bf. Altona sonnabends zwischen ca. 10 Uhr und ca. 18:30 Uhr von einem 40-Minuten-Takt auf einen 20-Minuten- Takt verdichtet, so dass im gemeinsamen Linienabschnitt Langenfelder Damm – Max-Brauer-Allee (Mitte) alle 10 Minuten eine Fahrt angeboten wird.
  • StadtBus-Linie 292: 
Montags bis freitags von 20 bis 21 Uhr sowie sonnabends zwischen 9 und 21 Uhr Taktverdichtung, zusätzliche Abfahrt montags bis freitags 18:37 Uhr ab U Lattenkamp bis S Hamburg Airport.

Busverkehr Kreis Stormarn

  • StadtBus-Linie 236
: Zur Schülerbeförderung jeweils eine Fahrt pro Richtung zwischen S-Bahnhof Reinbek und Wentorf, Am Petersilienberg.
  • StadtBus-Linie 733
: Die Linie erhält mittags eine neue Unterlinie Trittau, Schulzentrum – Witzhave, Ort (bisher Fahrten der Linie 133).
  • StadtBus-Linien 237 und 737: 
Ab Januar 2016 wird die Autobahnbrücke über die A24 zwischen Glinde und Willinghusen im Zuge des Willinghusener/Glinder Weges erneuert. Daher müssen die Buslinien 237 und 737 über die K80 umgeleitet werden. Der Bereich Glinde, Willinghusener Weg wird über eine Ersatzbuslinie ab Glinder Markt über Möllner Landstraße, Papendieker Redder und Willinghusener Weg und zurück zum Glinder Markt bedient.

Busverkehr Kreis Herzogtum-Lauenburg

  • StadtBus-Linie 235
: Zur Schülerbeförderung jeweils eine Fahrt pro Richtung morgens und mittags zwischen S Reinbek und den Schulstandorten Schulstraße und Mühlenredder.
  • StadtBus-Linie 236
: Schülerbeförderung: jeweils eine Fahrt pro Richtung morgens bzw. mittags zwischen S Reinbek und Wentorf, Am Petersilienberg.
  • StadtBus-Linie 8741
: Die Linie Kronsforde – Berkenthin wird bis Kronsforde, Kronsforder Koppel verlängert.

Busverkehr Kreise Pinneberg und Segeberg

  • Aufgrund der nicht optimalen Lesbarkeit der Linienbezeichnungen in den Zielanzeigern der MetroBusse wird dort auf das „M“ verzichtet und nur noch die Liniennummer angezeigt.
  • MetroBus-Linie 3
: Angebotsverbesserungen im Osdorfer Born und damit auch am Schenefelder Platz. In den Tagesrandlagen und am Sonntag fahren die Busse statt bisher im 30-Minuten-Takt zukünftig im 20-Minuten-Takt.
  • MetroBus-Linie 21: Umstellung auf Gelenkbusse.
  • StadtBus-Linie 594
: Auf Wunsch der Stadt Pinneberg wird zur besseren Anbindung des Gewerbegebietes im Zuge der Flensburger Straße ein Teilbetrieb ab der BAB-Auffahrt Pinneberg-Nord über die Flensburger Straße, den Haidkamp, die Friedenstraße und die Bismarckstraße verschwenkt.
  • StadtBus-Linie 6669: 
Entfall der Unterlinie Appen, Schule – Appen, Unterglinde – Appen, Schule. Die Unterlinie Moorege, Schulzentrum – Appen-Etz, Rollbarg wird bis Pinneberg, Richard-Köhn-Straße/Jahnhalle verlängert; Einrichtung einer neuen Unterlinie Pinneberg, Richard-Köhn-Straße/Jahnhalle – Appen, Pinnaubogen – Appen, Schule.

Busverkehr Landkreis Harburg

  • StadtBus-Linie 148
: Sonntags früh eine zusätzliche Fahrt gegen 9 Uhr ab Bf. Harburg bis Hittfeld, Kirche.
  • StadtBus-Linie 348
: Der Linienabschnitt zwischen Horst und Ramelsloh wird eingestellt.
  • StadtBus-Linie 4038: 
Die Bedienung wird im Ortsteil Mienenbüttel erweitert; der Verkehr nach Wenzendorf, Walter-Blohm-Straße wird eingestellt.

Busverkehr Landkreis Stade

  • StadtBus-Linie 2020
: Die Linie wird eingestellt. Die Fahrten werden von den Linien 2004 und 2005 übernommen.

Auf zahlreichen Linien in den Kreisen bzw. Landkreisen werden, insbesondere im Schulverkehr, darüber hinaus kleinere Anpassungen der Fahrzeiten vorgenommen.

Mit Material von: HVV

Advertisements