In Hamburg sagt man Tschüss: DT2-Abschiedsfahrt (73B)


Heute war es dann soweit: Die offizielle Abschiedsfahrt des DT2 stand an. Am Vormittag konnten 100 DT2-Fans bereits den Zug in Ohlstedt, Norderstedt. Niendorf, der HafenCity und in Mümmelmannsberg ablichten, ehe um 14:05 am Jungfernstieg der öffentliche Teil begann. Der Bahnsteig war rappelvoll, so viele Fahrgäste hat die U4 sonst nie. Der Fahrer, in dem Falle Betriebsleiter Dr. Levin, verwies deshalb auf die Verstärkung in Barmbek. Dort wurden an die 4 Wagen (771/768) noch 2 weitere Wagen angehängt (758). Anschließend ging es dann mit allen Interessierten nach Großhansdorf über den Ring und zurück bis Farmsen, wo es Abschied nehmen hieß.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Organisatoren dieser Fahrt! Nicht nur wir Bahnfans, sondern auch die Zugfahrer (und auch eine Zugfahrerin) kamen auf ihre Kosten und konnten sich mit einer Fahrt über mehrere Haltestellen von ihrem DT2 verabschieden. Mein Stammfahrer (7.10 ab Volksdorf, ex 7.20 ab Volksdorf – Grüße an der Stelle ;)) konnte so auch seine letzte Fahrt absolvieren (ein Mal über Hamburgs schönste U-Bahn-Strecke), er musste gestern DT5 fahren. Hier 73 Fotos von heute, unkommentierte Impressionen mit Ortsangaben, am Ende dann noch ein Video von der letzten Ausfahrt auf den Betriebshof in Farmsen.

Die Ausfahrt als Video

[youtube https://youtu.be/zD7FT0joKEM]DT

Advertisements

4 Gedanken zu “In Hamburg sagt man Tschüss: DT2-Abschiedsfahrt (73B)

  1. Hallo Marcel,

    danke für die tollen Fotos! Da hat der DT2 es am Ende also tatsächlich noch bis zur HCU geschafft? Sagenhaft! 😉
    Das Foto von dort auf Bahnsteigniveau finde ich besonders gelungen! Danke für die tollen Bilddokumente und die viele Zeit, die Du da investiert hast. Ich werde die alten Fahrzeuge echt vermissen.

    PS.: Beim Letzen Foto (DT3, DT4, DT2, DT4, DT5, DT5) steht ganz links noch ein DT3…

    1. Moin Sascha, ja zum Abschluss fuhr er tatsächlich noch das ganze Netz ab. Ich werd ihn auch vermissen, vor allem die manuellen Ansagen. Übrigens: 4 Wagen haben es schon einmal bis HC geschafft, als Sonderfahrt des VVM. Ich meine das war vor gut einem Jahr.

      Zu Berichten: Immer gerne wieder, morgen nächster Foto-Großkampftag… 😉

      Den DT3 rechts trag ich bei Zeiten nach.

  2. hallo … sehr bewegende bilder …. eine ära ist zu ende gegangen …… schade …….. sie wahren zuverlässig und robust ….. haben bei jedem wetter ihren dienst versehn …… nur frage ich mich jetzt was mit diesen einmaligen fahrzeugen passiert . zum verschrotten sind sie zu schade da wie man auf den fotos sieht sie immer noch in einem guten zustand sind . und nirgendswo in deutschland gibt es sie ausser hier in hamburg . ich wünsche mir das sie in museen kommen und vielleich 3 oder 4 hier in hamburg verbleiben als betriebdfähige museumsfahrzeuge ……

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.