341 & 342 in Betrieb, 27 weitere DT5 bestellt


AKTUALISIERT • Vielen Dank an verschiedene Leser, die in den letzten Tagen weitere DT5-Inbetriebnahmen gemeldet haben. Beide Fahrzeuge waren zuletzt auf der U3 anzutreffen:

  • 341 am 18.12.2015, U3
  • 342 am 23.12.2015, U3

Am Montag wurde darüber hinaus die DT5-Bestellung letztmalig aufgestockt. Dies wurde am Mittwoch offiziell bestätigt. Um die DT3 zu ersetzen, wird die Option der sechsten Lieferserie gezogen. Bestellt wurden weitere 27 Fahrzeuge. Bei einem Monatstakt sieht der aktuelle Lieferplan wie folgt aus:

  • 354 im Dezember 2016
  • 366 im Dezember 2017
  • 378 im Dezember 2018
  • 390 im Dezember 2019
  • 402 im Dezember 2020
  • 407 im Mai 2021

Eine weitere Bestelloption besteht nicht. Letztlich wird ab etwa 2019 mit dem DT6 gerechnet, der erste DT5 ist dann schon 11 Jahre alt (bei 407). Insgesamt werden vierzig Fahrzeuge mehr als ursprünglich bestellt geliefert. Damit ließen sich nach heutigen Fahrplänen die Linien U3 und U4 auf DT5 umstellen (hierfür werden z.Zt. etwa 58 Fahrzeuge benötigt). Die zusätzlichen Fahrzeuge werden für Taktausweitungen benötigt.

Die Pressemitteilung der HOCHBAHN hierzu:

Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) wird ihre U-Bahn-Flotte weiter ausbauen und modernisieren. Beim Herstellerkonsortium Alstom/Bombardier wurden weitere 27 Fahrzeuge vom Typ DT5 bestellt. Damit steigt die Anzahl der bestellten DT5-Fahrzeuge auf 107. Die aktuelle Bestellung hat einen Wert von über 100 Millionen Euro.

 „Das Fahrzeug hat neue Maßstäbe im Fahrgastkomfort gesetzt. Dem Konsortium ist es zudem gelungen, für die letzten technisch notwendigen Verbesserungen Lösungen zu erarbeiten. Auf dieser Basis und angesichts weiter wachsender Fahrgastzahlen haben wir uns entschieden, die DT5-Flotte weiter aufzustocken.“ – Jens-Günter Lang, Technikvorstand der HOCHBAHN

Im Jahr 2006 hatte die HOCHBAHN zunächst 67 Fahrzeuge beim Fahrzeugkonsortium Alstom/Bombardier in Auftrag gegeben. Nachdem der Lieferprozess stabilisiert werden konnte, wurde der Auftrag 2012 auf 80 Fahrzeuge erweitert. Aktuell fahren in Hamburg 42 Fahrzeuge vom Typ DT5. Insgesamt verfügt die HOCHBAHN derzeit über als 233 U-Bahn-Fahrzeuge.

Der DT5 (DT=Doppeltriebwagen) überzeugt vor allem durch moderne Technik (Klimaanlage, automatisches Türenschließen, geringe Geräuschemissionen) sowie durch die Raumaufteilung in den Fahrzeugen (Durchgängigkeit der Fahrzeuge, Sitzplatzanordnung, mehr Freiflächen).

Advertisements