Vorgestellt: Der neue Batteriebus für die Linie 109


Am Mittwochvormittag stellte die HOCHBAHN bei strahlendem Sonnenschein ihre drei neuen Batteriebusse der Firma Solaris (Solaris Urbino Electric 12) am E-Bus-Terminal in der Adenauerallee vor. Natürlich ist auch dieser Bus eine Weltneuheit: Erstmals wird eine bestehende Ladeinfrastruktur einer Fremdfirma zum Laden verwendet und andererseits sind dies die ersten drei rein batteriebetriebenen Fahrzeuge der HOCHBAHN. Bisher wurden Brennstoffzellen zusätzlich benötigt. In 22 Fotos zeige ich die neuen Fahrzeuge von außen und innen, per Klick auf ein Bild öffnet sich die Vollbild-Galerie.

Ein erster Erfahrungsbericht: Die Klimaanlage kühlte das Fahrzeug gut ab, obwohl durchgehend die Fahrertür vorn offen stand. Die USB-Ladeplätze sind – nachdem die HOCHBAHN hierzu eine Umfrage durchführte – eine willkommene „Innovation“, ob diese auch so gut zum Laden verwendbar sind wie, wenn man das Handy etwa über die Steckdose lädt, muss sich zeigen. Ein Ladekabel hatte ich nämlich nicht dabei 😉 Ansonsten ist das Fahrzeug während der Fahrt ziemlich leise und zieht ebenso stark wie die anderen elektrisch angetriebenen Busse. Ob sich diese Busse im Alltag bewähren, wird die Zeit zeigen müssen.

Advertisements