Nächster Halt: Kolosseum – auch DT5 auf Abwegen


Nachdem ich am Mittwochabend den S-Bahn-Traditionszug auf Abwegen zeigte, sandte mir Sascha vom Blog cupofcoffee drei Fotos aus dem Miniatur Wunderland zu. Sie zeigen, wie einer der MiWuLa-DT5 kurzerhand einen Ausflug nach Rom machte. Dazu schrieb er:

Der Zug wurde von den Bahntechnikern kurzerhand von Hamburg nach Rom umgeleitet, um die römische Tram-Strecke zu testen. Die dort verwendeten Straßenbahn-Schienen sind etwas ganz besonderes: Sie wurden einzeln in vorher gefräste Rillen der Straßenplatte eingeklebt. Zum damaligen Zeitpunkt standen noch keine römischen Straßenbahnwagen zur Verfügung. Da am 29.09. eröffnet werden soll, musste die Miniatur-Hochbahn aushelfen. Besonders gewagt finde ich den Pantographen, der provisorisch mit Tesa-Film befestigt wurde.

Inzwischen fahren echte römische Trams auf dieser Strecke, sodass der DT5 wieder durch das Miniatur-Hamburg fahren kann. Zum Vergrößern der Fotos klicken.

Nach diesen Eindrücken kann man sicher sagen: die TAB hätte sowas nie genehmigt 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nächster Halt: Kolosseum – auch DT5 auf Abwegen

  1. In Wirklichkeit handelte es sich um einen geheimen Besuch einer Hamburger Delegation in der Italienischen Hauptstadt. Ab dem 29.09.2016 wird Rom ja praktisch offiziell zum Bezirk Hamburg Mitte gehören… :))

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.