Wieder zurück: Erste runderneuerte DT3 in Hamburg


Am heutigen Donnerstagvormittag erreichten die ersten beiden extern aufgearbeiteten DT3-Fahrzeuge wieder das Netz der Hamburger U-Bahn. Sie waren seit gut elf Monaten bei den Fahrzeugwerken Miraustraße in Hennigsdorf bei Berlin und bekamen dort das blaue Interieur eingebaut, ebenso wie eine neue Steuerung als Ersatz für das Schaltwerk. Der komplette Wagenkasten wurde samt Dach saniert, Druckknöpfe oder Warnleuchten wurden aber offenbar nicht eingebaut.

In acht Fotos dokumentierte ich heute die Anlieferung – zum Vergrößern anklicken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wieder zurück: Erste runderneuerte DT3 in Hamburg

  1. Ich hätte gedacht, dass die aufgearbeiteten DT3 außen an der Tür eine Warnleuchte wie die DT4.1 und DT4.2 bekommen, damit auch gehörlose erkennen können, dass die Tür geschlossen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s