Fahrzeugliste

Hier finden Sie die DT5-Fahrzeugliste. Bilder finden Sie hier (5.1)hier (5.2) bzw. hier (5.3). 328 ist hier mit seinen Neuerungen ausführlich bebildert.

Anlieferungen und Inbetriebnahmen bitte über >dieses< gesonderte Kontaktformular melden. Danke!

Zwischenzeitlich gab es Züge mit abweichender Software, diese sind mit einem * markiert (konnten nur untereinander gekuppelt fahren). Seit Mitte Mai 2014 bestand dieser Kuppelzwang nicht mehr. Alle Fahrzeuge ab 316 erhielten (wohl ab Werk) die zweite Softwareversion und Anfang September 2014 erhielten die Züge eine dritte Softwareversion. Die Software hat damit allerdings noch nicht ihren finalen Status erreicht. Zuerst betraf dies u.a. die drei Einheiten mit **. Bei der neuen Version 3 wird Wandsbek-Gartenstadt auf der Zugzielanzeige ganz ausgeschrieben, dafür passt es nun im Fahrgastfernsehen nicht mehr (dort steht abgeschnitten bei „Nächste Haltestelle: Wandsbek-Gartenstad“)

Die Klimatests im Juli 2014 haben ergeben, dass die Tönung der Scheiben kaum einen Einfluss auf die Temperatur im Innenraum hat. Daher sollen die Scheiben künftig schwächer getönt werden. Seit 327 wird die schwächere Tönung ab Werk verwendet, seit Ende Mai 2015 werden offenbar die verbleibenden Fahrzeuge umgeklebt.

Ebenfalls seit Juli 2014 hat der DT5 von der technischen Aufsichtsbehörde die Typenabnahme bekommen, d.h. dass ab sofort die Züge nicht mehr einzeln abgenommen werden müssen.

Das Fahrgastfernsehen läuft seit November 2012 nur im Testbetrieb (Hamburg-Version), in einigen Zügen funktionierte es vorübergehend.

Anfang 2015 gab es erneut eine kleine Softwareanpassung, seitdem werden die zweizeiligen Ziele „Schlump – Barmbek“ und „Hbf Süd – Barmbek“ einzeilig angezeigt.

Anfang 2016 wurde ein neues Software-Update gestartet. Es soll das durch Vibrationen verursachte Brummgeräusch bei ca. 70km/h reduziert haben. Außerdem scheint endlich das Fahrgastfernsehen zu funktionieren, Störungen kommen im März 2016 immer seltener vor. Anfang April sind die ersten Züge testweise mit der wohl letzten Software-Version ausgestattet, bei der nun alle Probleme behoben werden konnten.

Die Vorserienfahrzeuge waren bei der Auslieferung uneinheitlich, wurden später an die Serie angeglichen. Somit sind alle Züge gleich ausgestattet, es gibt keine Unterschiede zwischen DT5.1 und DT5.2. Seit dem DT5.3 (328) werden an den Gelenken mittig zusätzliche Haltestangen montiert. Die Fahrzeuge 302 und 303 sind nummernmäßig DT5.1, besitzen aber abweichend die DT5.3-Innenraumausstattung. Beide Züge erhielten DILAX-Zählgeräte.

DT5.1

Erstes Lieferlos sollte bis Woche 5/2010 geliefert werden, bestellt am 14. Dezember 2006 zu jeweils 4,18 Millionen Euro. Lieferung mit über 3 Jahren Verspätung im Juli 2013 abgeschlossen.

Nr. Anlieferung In Betrieb ab Anmerkungen
301-I Am 4. März 2010 wurde in Salzgitter der Prototyp DT5.0 301 vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um das DT5.1-Fahrzeug, welches heute die Fahrzeugnummer 301 trägt. Es wurde laut Fabrikschild erst 2013 gebaut und es ist nicht bekannt, welchen Grund das hat.
301-II* 22.07.2013 27.03.2014 Baujahr 2013, also nur nummernmäßig das erste Fahrzeug – und lt. Baujahr eigentlich ein DT5.2. Ursprünglich keine rote Dachlackierung. Dieser Zug wurde neben den Zügen 305 und 309 (seit Sommer 2013) für Softwaretests genutzt, und ist seit dem 27.03.2014 im Fahrgasteinsatz (mit 305 und 309). Seit Mai 2014 frei einsetzbar. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet.
302 01.08.2012
31.08.2015

16.09.2015
Ausgestellt auf der Innotrans 2010 in Berlin. Ging am 16.08.12 zurück zu Alstom für Anpassungen an die Serie und kehrte am 31.08.2015 mit 337 zurück. Entgegen erster Vermutungen scheint es sich nicht um einen Neubau zu handeln. Das Fahrzeug ist zwar von innen ein DT5.3 (neue Haltestangen, dunkle Fahrzeugnummern), die Karosserie weist für ein Neufahrzeug aber schon zu viele Abnutzungen auf. Auf dem Fabrikschild von Alstom steht „2010“ angeschrieben, mancherorts ist 2009 zu lesen, das steht allerdings nur auf einem Drehgestell. 302 ist damit wohl das zur Zeit „älteste“ Fahrzeug in Hamburg. Fahrzeug erhielt bei der zweiten Auslieferung ein DILAX-Fahrgastzählsystem. Wurde Anfang 2016 für Testfahrten genutzt.
303 19.04.2012

12.11.2015

30.11.2015

Seit 16.08.2012 bei Bombardier für Anpassungen an die Serie. Am 12.11.2015 wurde wieder ein Fahrzeug mit der Nummer 303 angeliefert, welches im Innenraum DT5.3-Ausstattung (Haltestangen) besitzt. Fahrzeug erhielt bei der zweiten Auslieferung ein DILAX-Fahrgastzählsystem
304 15.05.2012 07.11.2012 Fuhr mit 306 die offizielle Jungfernfahrt am 07.11.12. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet.
305* 12.09.2012

28.06.2013

27.03.2014

Ging am 21.11.12 zum Hersteller für Anpassungsarbeiten an die Serienfahrzeuge, Rückkehr am 28.06.2013. Dieser Zug wurde neben den Zügen 301 und 309 (seit Sommer 2013) für Softwaretests genutzt, und ist seit dem 27.03.2014 im Fahrgasteinsatz (mit 301 und 309). Seit Mai 2014 frei einsetzbar. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet.
306 01.12.2011 07.11.2012 Erstes Fahrzeug in Hamburg, fuhr mit 304 die offizielle Jungfernfahrt am 07.11.12. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet.
307** 19.03.2012 12.11.2012 Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet. Aufgrund von Softwaretests mit 308 und 309 seit Anfang 2015 nicht mehr im Fahrgastbetrieb. Am 25. August 2015 wieder mit einem DT3.2 im Fahrgastbetrieb, allerdings mit Standard-Software.

DT5.2

Zweites Lieferlos sollte bis Woche 6/2015 geliefert werden, bestellt am 14. Dezember 2006 zu jeweils 4,18 Millionen Euro (zzgl. sog. Preisgleitung i.H.v. 9%). Lieferung pünktlich abgeschlossen. Entsprechen den DT5.1-Fahrzeugen

Nr. Anlieferung In Betrieb ab Anmerkungen
308 19.09.2012

30.10.2012

19.11.2012

Ging am 19.09.2012 wegen Beschädigungen des Fahrzeuges an den Hersteller zurück (mehr) – Seit 30.10.12 wieder in Hamburg. Diese Einheit durfte als Einzige der zweiten Serie während des Testbetriebes mit Fahrgästen fahren (bis 15.7.13). Die anderen DT5.2 werden nicht eingesetzt. Fuhr im Juli und August 2014 (mit 311 und 312) zu Testzwecken (Temperaturmessung im Zug) mit speziellen Messeinrichtungen auf der U2. Besitzt seit den Temperaturtests schwächer getönte Scheiben als üblich. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet. Am 25. August 2015 wieder mit 309 im Fahrgastbetrieb, allerdings mit Standard-Software. Auch im Jahr 2016 sind die Messeinrichtungen noch vorhanden.
309* 25.10.2012 15.07.2013

KW14/2014

Stand bis April 2013 mit 311 und 312 häufig in Farmsen (Bfa). Dieser Zug wurde neben den Zügen 301 und 305 (seit Sommer 2013) für Softwaretests genutzt, und ist seit KW14/2014 im Fahrgasteinsatz (mit 301 und 305). Seit Mai 2014 frei einsetzbar. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet. Am 25. August 2015 wieder mit 308 im Fahrgastbetrieb, allerdings mit Standard-Software.
310 27.03.2013 15.07.2013 Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet.
311 18.02.2013

16.09.2013

25.09.2013²

Stand bis April mit 309 und 312 häufig in Farmsen (Bfa). Ging am 24.07.2013 zurück zum Hersteller, laut BahnInfo seit 16. September wieder in Hamburg. Im Fahrgasteinsatz seit September 2013. Fuhr im Juli und August (mit 308 und 312) zu Testzwecken (Temperaturmessung im Zug) auf der U2. Mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgestattet.
312 20.02.2013 12.09.2013 Stand bis April 2013 mit 309 und 311 häufig in Farmsen (Bfa). Fuhr im Juli und August (mit 308 und 311) zu Testzwecken (Temperaturmessung im Zug) auf der U2.
313 16.12.2013 20.12.2013 Bisher kürzester Zeitraum zwischen Anlieferung und Inbetriebnahme
314 20.01.2014 15.03.2014
315 12.02.2014 15.03.2014
316*/** 10.03.2014 09.04.2014²

KW15/2014

Zunächst nur mit den Fahrzeugen 301, 305 oder 309 (wg. abweichender Software) in Betrieb; seit Mai 2014 frei einsetzbar. Wurde zwischen Herbst 2015 und Frühjahr 2016 für Testfahrten genutzt.
317 19.05.2014 05.06.2014 Zusammen mit 318 geliefert worden
318 19.05.2014 05.06.2014 Zusammen mit 317 geliefert worden
319 16.06.2014 26.06.2014 Erster Zug, der exakt 4 Wochen nach dem vorigen kam. Wird seit Herbst 2015 für Testfahrten genutzt.
320 23.07.2014 02.08.2014 Anlieferung fotografisch dokumentiert. Wurde zwischen Herbst 2015 und Frühjahr 2016 für Testfahrten genutzt.
321** 11.08.2014 27.08.2014
322 02.09.2014 12.09.2014
323 02.10.2014 17.10.2014
324 22.10.2014 05.11.2014 Anlieferung mit Fotos und Videos dokumentiert. Erstes Fahrzeug, welches nach den Klimatests hellere Fensterfolien bekommen hat (nachträglich).
325 27.11.2014 10.12.2014
326 18.12.2014 27.12.2014
327 28.01.2015 09.02.2015 Seit 327 schwächere Tönung der Fenster ab Werk

DT5.3

Drittes Lieferlos sollte bis Woche 20/2016 geliefert werden (pünktlich abgeschlossen), bestellt am 26. Oktober 2011 zu jeweils 3,616 Millionen Euro (zzgl. sog. Preisgleitung). Die Wagennummern im Inneren sind dunkler als bisher und im Gelenkbereich wurden zusätzliche Haltestangen montiert.

Nr. Anlieferung In Betrieb ab Anmerkungen
328 24.02.2015 10.03.2015 Ab diesem Fahrzeug gibt es an den Wagenübergängen zusätzliche Haltestangen.
329 17.03.2015 29.03.2015 Abnahme am 27.3.15. Wurde zwischen Herbst 2015 und Frühjahr 2016 für Testfahrten genutzt.
330 07.04.2015 20.04.2015
331 21.05.2015 11.06.2015 Zusammen mit 332 angeliefert, zahlreiche Fotos. Abnahme am 8.6.15, somit wäre ein erster Einsatz bereits am 9.6. möglich gewesen.
332 21.05.2015 09.06.2015 Zusammen mit 332 angeliefert, zahlreiche Fotos. Abnahme am 8.6.15 mit 331.
333 09.06.2015 18.06.2015
334 29.06.2015 15.07.2015
335 30.07.2015 10.08.2015
336 17.08.2015 31.08.2015
337 31.08.2015 16.09.2015 Zusammen mit 302 angeliefert.
302 31.08.2015 16.09.2015 Das Fahrzeug ist zwar baulich im Innenraum ein DT5.3, das Fabrikschild weist aber Baujahr 2010 aus. Weitere Infos oben (DT5.1 302)
338 15.09.2015 26.09.2015
339 28.10.2015 07.11.2015
340 12.11.2015 30.11.2015 Zusammen mit 303 geliefert
303 12.11.2015  30.11.2015 Das Fahrzeug ist zwar baulich im Innenraum ein DT5.3, nummernmäßig aber ein DT5.1. Weitere Infos oben (DT5.1 303)
341 30.11.2015 18.12.2015
342 09.12.2015 23.12.2015
343 13.01.2016 26.01.2016
344 28.01.2016 09.02.2016
345 03.03.2016 15.03.2016
346 22.03.2016 12.04.2016
347 04.05.2016 13.05.2016

Letzte Aktualisierung: 16.05.2016 • Alle Angaben ohne Gewähr.

Übersicht der Baureihen

Serie Auslieferungszeitraum Nummern Anmerkungen
5.1 12/2011 – 09/2012 (Erstanlieferungen).

09/2015 – 11/2015 (Rückkehr 302/303)

301-307
>Bilder<
Die ursprünglich klaren Scheiben wurden durch Fenster mit getönten Folien ausgetauscht, damit die Klimaanlage im Sommer leichter den Wagen abkühlen kann (wäre sonst schwächer). Alle Fahrzeuge besitzen nach dem Austausch nun Fenster zum Öffnen (vorher nur 304). Auf allen Fahrzeugen setzt sich die rote Lackierung auf dem Dach fort (vorher auf einigen Fahrzeugen nicht). Die Fahrerraumtüren sind Schiebetüren (alle Baureihen). Nachrüstung der Türbereiche mit Sensorleisten für das DILAX-Fahrgastzählsystem und einem roten Blinklicht zum automatischen Türschließen (Video). Nachgerüstet mit Fahrzeugnummern am Wagenübergang im Sommer 2015.
5.2 09/2012 – 01/2015 308-327
>Bilder<
Ab 309 sollen die Fahrzeuge eine andere Software gehabt haben, weshalb diese nicht während des Testbetriebes Feb-Apr. 2013 mitfahren durften (309, 311, 312) [nicht bestätigt!]. Seit dem Beginn des Planbetriebes am 15.7.2013 dürfen auch DT5.2 309+ fahren. Die Fahrzeuge 308-311 sind mit einem DILAX-Fahrgastzählsystem ausgerüstet. Nachgerüstet mit Fahrzeugnummern am Wagenübergang im Sommer 2015.
5.3 02/2015 – 05/2016 328-347
>Bilder<
Am Wagenübergang wurden zusätzliche Haltestangen montiert (Bilder davon). Wagennummern im Innenraum über dem Durchgang, dafür neben dem Durchgang 2x „HOCHBAHN“-Logo.
5.4 Lieferung ab vrsl. 7/2016 348-367 Viertes Lieferlos soll bis Woche 20/2018 geliefert werden, bestellt am 15. August 2014 zu jeweils 4,502 Millionen Euro (zzgl. sog. Preisgleitung).
5.5 noch nicht in Bau 368-380 Fünftes Lieferlos soll bis Woche 9/2019 geliefert werden, bestellt am 26. März 2015 zu jeweils 4,58 Millionen Euro (zzgl. sog. Preisgleitung).
5.6

5.7

noch nicht in Bau 381-407

408-418

Am 21.12.2015 27 Fahrzeuge bestellt, Auslieferung bis Mai 2021 geplant. Im März 2016 wurden weitere 11 Fahrzeuge bestellt.

Zur sogenannten Preisgleitung: Der Preis pro Fahrzeug hängt von Indices bei der Endabnahme ab und kann daher nicht im Voraus bestimmt werden. Angegeben sind Durchschnittspreise pro Lieferlos gemäß DS 21/150. Alle Angaben ohne Gewähr!

Advertisements

13 Gedanken zu “Fahrzeugliste

  1. Die getönten Scheiben in den neuen U-Bahnzügen sind grauenvoll! Im Tunnel, in den dunklen Tunnelhaltestellen und bei Dunkelheit kann man kaum etwas sehen. Nachfrage ist der Mitarbeiter pampig geworden und hat den Hörer aufgelegt. Kritsiche Fahrgäste sind bei der Hochbahn nicht gern gesehen.

  2. Es werden 80 DT5 ausgeliefert. Das ist gut. Wo werden die DT5 noch eingesetzt außer auf der U3 bei 80 Fahrzeugen?

    1. Die Hochbahn gab jahrelang an, dass auch auf der U4 DT5 fahren sollen. Bis jetzt ist aber leider noch nichts passiert. Die Fahrzeuge werden auch zur Angebotsausweitung benötigt.

      1. Vor einigen Tagen war ich in Hamburg. Ein U-Bahnfahrer sagte mir, dass wenn alles gut läuft die DT5 ab Herbst auch auf die U4 sollen. Dann werden 2 Einheiten gekoppelt fahren. Aber leider ist die Software der DT5 so anfällig.
        Auf der U3 fuhren Vormittags im Durchschnitt nur jeder 4-5. ein DT5. Machmal kamen aber auch 2 hintereinnander oder fuhren unregelmäßig. Aber am Nachmittag waren mehr zu sehen. Sogar jeder 2-3. war dann ein DT5.
        Ich hatte auch einen DT5.3 bekommen. Der hat beim Wagenübergang zusätzliche Haltestangen, wie es hier im Blog steht. Aber lohnen sich diese wirklich?
        Die schwächere Tönung der Scheiben, ist mir aber nicht aufgefallen.

        1. Die neue Tönung ist an den Fenstern zu erkennen, die Klappfenster sind noch dunkel, die restlichen alle hell. Die zusätzlichen Haltestangen werden in der HVZ durchaus benutzt. Zur Zeit fahren 8 DT5 auf der U3 planmäßig, in der HVZ können es mehr sein. Am Wochenende nur circa 6.

          Eine Umstellung der U4 hat weniger mit Software-Problemen zu tun, es handelt sich hierbei um eine Anpassung an die Nachfrage, die einfach notwendig wird.

  3. Hallo,
    habe heute 31.08.2015 beim Anflug auf HH ca 13.45h, einen Zug
    vorne und hinten mit Acculok fahren gesehen, es handelt sich da wohl
    um die Einheit 337 ??
    lg

  4. Das jetzt angelieferte Fahrzeug 302 hat das Baujahr 2010 auf dem Werksschild stehen. Laut Hochbahnbuch (http://www.hochbahnbuch.de/dt5_txt.htm – etwa Mitte der Seite, über der Fahrzeugliste) war auf dem Fahrzeug 302, das damals auf der Innotrans vorgestellt wurde, aber als Baujahr 2009 vermerkt. Also müsste es sich auch bei diesem Fahrzeug (ebenso wie bei 301 und 305) um einen Zweitbau handeln, der dann wohl schon 2010 erfolgte. D.h., dass das Fahrzeug, das 2012 angeliefert und dann gleich wieder zu Alstom zurück geschickt wurde, vermutlich die heutige 302 ist (einschließlich aller zwischenzeitlicher Anpassungen, wie zusätzlicher Haltestangen), aber das Fahrzeug von der Innotrans ein anderes gewesen sein müsste.

    Könnte etwas über den Verbleib der Erstfahrzeuge herausgefunden werden?

    Hat übrigens die jetzt angelieferte 302 auch DILAX-Sensorleisten über den Türen, wie 301 und 304-311?

    1. Auf der Innotrans wurde vom Autoren des HOCHBAHNBUCHS ein silbernes Fabrikschild mit 2009 fotografiert. Allerdings ist auf einem anderen Bild das heute verbaute Schild (bzw diese Art von Schild) zu erkennen. Das Fabrikschild am Wagen 302-1 weist 2010 aus und sieht auch nicht mehr neu aus. Das Fahrzeug besitzt DILAX, ja. Informationen zum Verbleib liegen mir nicht vor. Was neu ist und was nicht, konnte bisher nicht endgültig geklärt werden. Mein Eindruck ist aber, dass es kein kompletter Neubau ist.

      1. Dass das jetzt in Hamburg befindliche Fahrzeug auch das von der Erstanlieferung 2012 ist, ist auch meine Meinung. Die Gebrauchsspuren der Tests in Hennigsdorf sind da unverkennbar. (BTW: Welchen Tests wurden denn da die Balge zwischen den Wagen ausgesetzt, dass die von außen so zerfleddert aussehen? 😉
        Ähnlich wird es sich wohl auch bei 303 verhalten.
        Die spannende Frage ist aber, ob es auch das Fahrzeug von der Innotrans 2010 ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s