DT6

– geplantes Fahrzeug –

Unter dem Namen DT6 plant die HOCHBAHN zur Zeit die Anschaffung von 60-80 neuen U-Bahn-Fahrzeugen (plus 80 Optional), welche auf den DT4 folgen sollen. Die Fahrzeuge sollen ursprünglich noch 2019 in den Fahrgastverkehr gehen. Durch eine Aufstockung der DT5-Bestellung auf 118 Fahrzeuge wird das DT6-Projekt einige Jahre zurückgestellt.

Ausschreibung September 2014, Dezember 2015

Die Beschaffung von neuen U-Bahn-Fahrzeugen wurde am 25. September ausgeschrieben (veröffentlicht über TED am 30.09.2014). Eine inhaltsgleiche Ausschreibung wurde am 10.12.2015 bekanntgemacht (Verlängerung des Verfahrens). Das fordert die Ausschreibung im Einzelnen:

  • Unterstützung des konventionellen Fahrbetriebs („GoA1-Betrieb“)
  • Umrüstbar auf fahrerunterstützendes Fahren („GoA2-Betrieb“) in wandernden Blockabständen
  • Uneingeschränkte Einsatztauglichkeit der Fahrzeuge
  • Beschaffung von 40-80 Einheiten und Option auf bis zu ca. 80 weitere
  • Zuglänge: 40 (bevorzugt) oder 80 Meter, um 120m-Züge bilden zu können
  • Züge müssen aus Instandhaltungsgründen auf maximal 40m lange Einheiten gekürzt werden können (einfache Zugtrennung wie beim DT4)
  • Fahrerräume an beiden Fahrzeugenden mit Türen zum Fahrgastraum und nach außen
  • Stromversorgung: 750V DC, von unten bestrichene Stromschiene
  • Spurweite 1432mm
  • Kleinster Gleisbogenradius 60m
  • Maximale Strecken-Längsneigung: 50 ‰
  • Höchstgeschwindigkeit mindestens 80km/h
  • Maximale Radsatzlast: 100kN
  • Mehrfachtraktion
  • Fußbodenhöhe 1010mm bis 1030mm
  • Barrierefrei
  • Fahrgastfreundliche Übergänge zwischen den Wagenkastensegmenten eines Fahrzeugs
  • OPTIONAL: Klimaanlagen oder Luftentfeuchtungsanlagen im Fahrgastraum
  • Klimaanlagen in den Fahrerräumen (vorausgesetzt)

Das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien solle den Zuschlag erhalten. Das Aktenzeichen laute „U-Bahn-Triebwagen DT6“.

Rückstellung

Aufgrund der großen Zufriedenheit mit dem DT5 und zahlreicher Nachbestellungen wurde die DT6-Beschaffung um einige Jahre zurückgestellt. Zur Zeit wird von einer Betriebsaufnahme der Prototypen im Jahr 2024 ausgegangen. Das Lastenheft wird später wiederverwendet und ergänzt; mit dem DT6 können somit neue technische Entwicklungen abgewartet werden.

Stand: Mai 2016

9 Gedanken zu “DT6

    1. Leider gibt es noch keine Visualisierungen. Man hat lediglich begonnen, über die neue Fahrzeuggeneration zu sprechen. Beim DT5 dauerte es bis 2006 (bis zur Bestellung).

    1. Der DT5 ist doch eh nicht mehr zu toppen und schau dir mal am Beispiel Hannover an, was alles schief gehen kann. Stichwort TW 3000

      1. Du nennst folgendes „nicht mehr zu toppen“?:
        a) mehrere Jahre Verspätung
        b) Zulassungsprobleme, bzw. es verging fast ein Jahr bis zur Inbetriebnahme
        c) Die Software läuft immer noch nicht rund, siehe Fahrgastfernsehen
        d) Die Klima funktioniert schlecht
        e) Das Fahrzeug ist am Rande des Machbaren bzgl. der Achslast gebaut
        f) Die Hersteller haben nicht Wort gehalten, bzgl. des Machbaren aber auch der Lieferzeit
        g) nicht ohne Grund sucht die HOCHBAHN für den DT6 einen zuverlässigeren Partner, man hat sich vom DT4-Erfolg blenden lassen. Stadler dürfte gute Chancen haben, wenn es mit dem IK in Berlin gut läuft.

        Fazit: Es gibt auch hier sehr viel, was schief gelaufen ist. Aber in einem Punkt gebe ich dir voll und ganz Recht: Andere Städte hat es schlimmer getroffen, Münchens C2 darf ja auch noch nicht einmal Fahrgäste mitnehmen, dabei wurden auch sie schon seit 2013 ausgeliefert.

        PS: Wenns nur ums Design geht: Okay, viel Luft nach oben ist nicht mehr 😉

  1. Ist da beim übertragen in der Spurweite ein Fehler unterlaufen?
    Die harburger Spurweite beträgt meines Wissens nach Normalspur und damit 1435 mm und nicht 1432 mm.

    Ist mir nur so aufgefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s