Dannerallee

geplanter Bahnhof • Kürzel: DA* • Eröffnung 2025* • barrierefrei

Unter dem Namen Dannerallee wird derzeit im Rahmen des U-Bahn-Ausbaus eine neue Haltestelle für die U4 geplant. Der Bahnhof ist Teil der U4-Verlängerung in die Horner Geest. (*)Diese Seite gibt die aktuellen Planungsstände der Abstimmungsunterlagen von Mai 2017 wieder.

Zunächst wird die Strecke alle 10 Minuten befahren, wird aber technisch für mindestens 3 Züge pro 10 Minuten ausgerüstet sein. Im Frühjahr 2018* soll das Planfeststellungsverfahren, Ende 2019* der Bau beginnen. Die Streckenhöchstgeschwindigkeit wird 80km/h betragen. Die Haltestelle Dannerallee erhält eine zweigleisige Abstellanlage, an dessen Ende sich ein Notausstieg befinden wird. Dieser liegt nördlich der Gleise, sodass eine Weiterführung nicht verbaut wird.

Lageplan Haltestelle Danneralllee inkl. Kehranlage- Grafik: HOCHBAHN / Obermeyer Planen + Beraten
Lageplan Haltestelle Danneralllee inkl. Kehranlage- Grafik: HOCHBAHN / Obermeyer Planen + Beraten

Die Strecke zwischen Stoltenstraße und Dannerallee misst (im Streckengleis 1) eine Länge von 421 Metern, der Bahnhof liegt zwischen den Streckenkilometern 1,468 und 1,685. Die Kehranlage bietet Platz für zwei 120m-Züge. Die Strecke als auch die Haltestellen werden in offener Bauweise schrittweise erstellt.

Sie erhält einen sechs bis neun Meter breiten Mittelbahnsteig mit Verteilerebenen an beiden Enden. Jede von ihnen besitzt drei Ausgänge. Der Aufzug befindet sich am östlichen Ende des 130 Meter langen Bahnsteigs.  Die Höhe beträgt 4,30 Meter über Schienenoberkante bzw 3,32 Meter über den Bahnsteigen bis zur abgehängten Decke.

Bauphasenübersicht, zum Vergrößern klicken - Grafik: HOCHBAHN / Obermeyer Planen + Beraten
Bauphasenübersicht, zum Vergrößern klicken – Grafik: HOCHBAHN / Obermeyer Planen + Beraten – Wichtiger Hinweis: Dieser Zeitplan entspricht den derzeitigen Planungen mit Stand von Januar 2017 und kann sich noch verändern!