Kleiner Anstieg der Fahrgastzahlen

438 Millionen Fahrgäste nutzten 2014 U-Bahn und HOCHBAHN-Busse

Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) kann auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken: rund 438 Millionen Fahrgäste nutzten das Nahverkehrsangebot des Unternehmens mit Bussen und U-Bahnen – 0,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit setzt sich der Trend steigender Fahrgastzahlen fort, auch wenn sich das Wachstum in den vergangenen Jahren abgeschwächt hat. Das Wirtschaftsergebnis konnte trotz investitionsbedingt ansteigender Kapitalkosten annähernd auf dem Rekordniveau des Vorjahres gehalten werden.

„Kleiner Anstieg der Fahrgastzahlen“ weiterlesen

DT5 Online-Jahresrückblick 2014

2014 ist fast um, in einigen Stunden können wir das Jahr 2015 begrüßen. Es ist viel im Hamburger Nahverkehr passiert, und was passiert ist möchte ich an dieser Stelle mit dem wohl letzten Jahresrückblick dieses Jahres zusammenfassen.

„DT5 Online-Jahresrückblick 2014“ weiterlesen

U1/U2/U4/U5: U-Bahn-Planungen werden konkreter

Die HOCHBAHN hat zusammen mit der Stadt Hamburg heute Ihr U-Bahn-Konzept für die kommenden Jahrzehnte vorgestellt. Was die Planungen nun offiziell vorsehen, alle Grafiken können per Klick vergrößert werden:

„U1/U2/U4/U5: U-Bahn-Planungen werden konkreter“ weiterlesen

Was machen eigentlich die U-Bahn-Planungen?

Lange ist es wieder stiller geworden um Hamburgs „nächstes“ Milliardenprojekt – der U5 und um die weiteren Netzausbauten. Vergangene Woche erschien im Hamburger Wochenblatt ein Interview mit HOCHBAHN-Chef Elste. Was dabei herauskam.

„Was machen eigentlich die U-Bahn-Planungen?“ weiterlesen

Jetzt ist es offiziell: U5 für Osdorf und Bramfeld & mehr!

Nachdem schon gestern einige Details durchsickerten wurde heute die U5 offiziell vorgestellt.  Weiterlesen und erfahren, was genau geplant ist

Die U5 kommt!

Zahlreichen Medienberichten zufolge soll am morgigen Mittwoch in einer außerordentlichen Landespressekonferenz im Rathaus mit Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) und HOCHBAHN-Vorstand Günter Elste stattfinden. Dort soll die neue Hamburger U-Bahn-Linie 5 vorgestellt werden, deren Baubeginn schon in sechs Jahren sein könnte.

Weiterlesen

„Neue“ Verkehrskonzepte für Hamburg [+Umfrage]

Am Freitag haben CDU und die Handelskammer jeweils ihr eigenes Verkehrskonzept für die 2030er-Jahre vorgestellt. Beide schlagen ein Schienenverkehrsmittel auf der Straße vor – aber komplett verschiedene.

Alles rund um die beiden Konzepte lesen Sie hier

Elste lässt 30 U-Bahn-Netzerweiterungen durchrechnen (Updated)

In diesen Tagen konnte in den Medien mal wieder gelesen werden, wohin U-Bahn-Strecken gebaut werden soll(t)en. Und das stellt man (bzw. HOCHBAHN-Chef Günter Elste) sich momentan so vor: U-Bahn nach Lurup, Osdorfer Born und den Arenen Die in den 1970ern zu den Akten gelegte U4-Alt soll doch realisiert werden. Über Altona geht es an den Arenen und Lurup vorbei bis zum Osdorfer Born. Einzig, wo die Linie mit dem Bestandsnetz verknüpft werden soll, bleibt unbeantwortet. Zum NDR sagte Elste, dass es im Westen der Stadt zwischen den beiden S-Bahn-Trassen (S1, S21/S3) eine ausreichend große Fläche mit Bestandsquartieren und Neubauten gäbe, … Elste lässt 30 U-Bahn-Netzerweiterungen durchrechnen (Updated) weiterlesen