Ergebnisse der 2030er-Umfrage

Seit letztem Sonntag waren Sie gefragt, welches der aktuell diskutierten Verkehrsprojekte von Ihnen unterstützt werden würden. Dabei konnten beliebig viele Antworten gegeben werden.

Lesen Sie hier die Umfrageergebnisse

Handelskammer gesteht ein: 48% der Hamburger wünschen sich Stadtbahn

In der Diskussion um die Stadtbahn kommen neue Dinge ans Licht. Nachdem die Handelskammer mit einem Standpunktpapier ihr Mobilitätskonzept für die 2030er-Jahre vorstellte (wir stellten das Konzept hier ausführlich dar), fand sich auf Seite 25 ein kleines Eingeständnis: Die Stadtbahn ist beliebter als befürchtet.

Weiterlesen

„Neue“ Verkehrskonzepte für Hamburg [+Umfrage]

Am Freitag haben CDU und die Handelskammer jeweils ihr eigenes Verkehrskonzept für die 2030er-Jahre vorgestellt. Beide schlagen ein Schienenverkehrsmittel auf der Straße vor – aber komplett verschiedene.

Alles rund um die beiden Konzepte lesen Sie hier

Einstellung der Linie 2: 35 Jahre ist es her

Am 30. September 1978 fuhr die letzte planmäßige Straßenbahn durch Hamburg. Am darauffolgendem 1. Oktober, also heute vor 35 Jahren hatten die Hamburgerinnen und Hamburger die letzte Gelegenheit, sich von „ihrer“ Straßenbahn zu verabschieden. Den Tag über fuhren kostenlose Sonderzüge der Linie 2 zwischen dem Rathausmarkt und Schnelsen. Parallel dazu verkehrte die damals neue Buslinie 102 zum HVV-Tarif. Am Rathausmarkt fand das Abschiedsfest statt. Um ca. 16 Uhr startete dann ein Konvoi, bestehend aus den V6E-Wagen 3608, 3650, 3582, 3656, 3649, 3659, 3648, 3629, 3628, 3630, 3660, 3640, 3657 sowie der Zugmaschine 3991 und Salz-Bw 4992 („Pferdebahnwagen 497), in Richtung … Einstellung der Linie 2: 35 Jahre ist es her weiterlesen